Kreiskämmerer kritisiert „Reiseleiter“ Bromme

„Zwei Nummern zu groß“

Am 20. April 2012 brach ein Bus zu einer dreitägigen „Informationsfahrt“ nach Serfaus, Interlaken und Brixlegg auf. An Bord waren alle 16 Bürgermeister des Landkreises und zahlreiche Begleiter. Es sollte eine Informationsfahrt zum Wohle des Landkreises auf Kosten der Kreissparkasse werden. Sie diente offenbar mehr dem Wohl der Teilnehmer, wie jetzt vor Gericht deutlich wurde. Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme