Tegernseerstimme
SEE
20°

Rettet ein Sponsor die Tegernseer Werke aus dem Psallierchor?

Brommes Bücher sollen weg

Knapp 11.600 Bücher und einen Psallierchor hat der ehemalige Sparkassen-Chef Georg Bromme seinem ehemaligen Kreditinstitut als zweifelhaftes Erbe hinterlassen. Nun muss die Sparkasse zusehen, dass sie den Besitz möglichst ohne Verlust wieder veräußern kann. Zumindest einige Exemplare werden wohl im Museum Tegernseer Tal unterkommen können. Doch was passiert mit dem 1,5 Millionen Euro teuren Nutzungsrecht Weiterlesen…

Landratsamt Miesbach erwartet 380 Asylbewerber bis Ende 2014

„Wir wünschen uns mehr Unterstützung“

Der Flüchtlingsstrom schwillt in diesem Sommer dramatisch an. Derzeit treffen täglich 130 Asylbewerber in Bayern ein. 30.000 werden es am Jahresende bayernweit sein – über 13.000 mehr als noch 2013. Inzwischen fordert auch Bundespräsident Joachim Gauck mehr Solidarität im Umgang mit den Flüchtlingen, die an Maltas und Italiens Küsten derzeit täglich stranden. Doch wie sieht Weiterlesen…

Gemeinde macht Ernst in neu eingeführten Tempo-30-Zonen

Wiesseer Wildparkern droht Bußgeld

Bad Wiessee will seinen Verkehr beruhigen. Auf die seit Januar bestehenden Tempo-30-Zonen folgt dort als nächstes ein groß angelegtes Halteverbot. Die Gemeinde sieht darin ein probates Mittel, Autofahrer zu mehr Gelassenheit zu erziehen. Damit Anwohner und Anlieger dennoch parken können, sollen rund 200 Stellplätze ausgewiesen werden. Wer außerhalb der Zonen parkt, dem droht künftig ein Weiterlesen…

Parkplatzgebühren gefährden Existenz des Wiesseer Strandbades

Grieblinger steht das Wasser bis zum Hals

Während der Parkscheinautomat davor der Gemeinde Geld in die klamme Kasse spült, bedroht er den Fortbestand eines Wiesseer Familienbetriebes: des Strandbades Grieblinger. Seit 1933 sorgt es im Sommer mit Liegewiese und Steg für ein erfrischendes Bad im Tegernsee, doch nun könnte bald Schluss sein. Immer mehr Gäste lassen sich von den saftigen Parkgebühren abschrecken. Weiterlesen…

Was sind die wirklichen Ursachen für die lange Pannenserie?

Hausgemachte Probleme bei der BOB

Trotz der angekündigten Qualitätsoffensive bekommt die Bayerische Oberlandbahn (BOB) ihre Probleme nicht in den Griff. Immer wieder kommt es auch in diesen Tagen zu Verspätungen und Ausfällen. Und das könnte auch noch länger so bleiben, wie Recherchen zeigen. Denn die Störungen sind hausgemacht. Bei dem derzeit eingesetzten Material sind Verspätungen wohl kaum zu vermeiden. Weiterlesen…

Was sind die wirklichen Ursachen für die lange Pannenserie?

Hausgemachte Probleme bei der BOB

Trotz der am 10. Juni angekündigten Qualitätsoffensive bekommt die Bayerische Oberlandbahn (BOB) ihre Probleme nicht in den Griff. Immer wieder kommt es auch in diesen Tagen zu Verspätungen und Ausfällen. Und das könnte auch noch länger so bleiben, wie Recherchen der TS nun zeigen. Denn die Störungen sind hausgemacht. Bei dem derzeit eingesetzten Material sind Weiterlesen…

Neuigkeiten von der Neureuth

Baustelle mit Fernblick

Seit einer Woche tut sich was beim Touristenmagneten hoch über Tegernsee. Mit Hochdruck werden im Berggasthof Neureuth Böden und Leitungen rausgerissen, Fliesen abgeklopft, damit Küche und Schankraum komplett renoviert und erneuert werden können. Das waren die Auflagen des Gesundheitsamtes an die Stadt Tegernsee beim Pächterwechsel vor einem Jahr. Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme