Vorermittlungen der Staatsanwaltschaft München vor Abschluss

Kreidl und Bromme müssen weiter zittern

Seit Februar ist die pompöse Geburtstagsfeier von Ex-Landrat Jakob Kreidl mit Kosten von knapp 120.000 Euro ein Fall für die Münchner Staatsanwaltschaft. Nun nähern sich die Vorermittlungen dem Ende. In wenigen Wochen ist also klar, ob sich Kreidl und der ehemalige Sparkassenvorstand Georg Bromme strafbar gemacht haben. Weiterlesen…

Baumaßnahmen am Bauer in der Au

Haslbergers Tiefgarage entsteht

Lange tat sich nichts am Wiesseer Ausflugslokal Bauer in der Au. Es liegt auch immer noch verwaist da. Doch nun lassen ein Kran und Baumaschinen gleich nebenan die Hoffnung keimen, mit der Fertigstellung der seit Langem genehmigten Tiefgarage könnte auch irgendwann wieder eine Bewirtung hoch über dem Kurort möglich werden. Dies hofft jedenfalls Bürgermeister Peter Weiterlesen…

Urteil im Ostiner Eisenstangen-Prozess

3,5 Jahre wegen versuchten Mordes

Nach ziemlich genau zwei Monaten ging heute vor dem Landgericht München II ein Verfahren zu Ende, das mit einer Eisenstangenattacke auf dem Ostiner Waldfest vor einem Jahr begonnen hatte. Nach der Verhandlungspause verkündete der vorsitzende Richter Martin Rieder am Nachmittag das Urteil: drei Jahre und sechs Monate Haft für den Angeklagten. Weiterlesen…

Weitere Details aus dem Miesbacher Schwarzbuch

Kreidls „Schmutzeleien“

15 Seiten umfasst das Dossier des Rechnungsprüfungsausschusses von Mitte April 2014. Streng gehütet vor der Öffentlichkeit, könnte es Jakob Kreidl, wie berichtet, noch teuer zu stehen kommen. Der Ex-Landrat sei wohl sehr „hemdsärmelig“ mit den ihm zur Verfügung stehenden Geldern umgegangen, so sieht es ein Kreispolitiker. Der Bericht selber enthalte viele „Schmutzeleien“ Kreidls. Nun werden Weiterlesen…

Weitere Details aus dem Miesbacher Schwarzbuch

Kreidls „Schmutzeleien“

15 Seiten umfasst das Dossier des Rechnungsprüfungsausschusses von Mitte April 2014. Streng gehütet vor der Öffentlichkeit, könnte es Jakob Kreidl wie berichtet noch teuer zu stehen kommen. Der Ex-Landrat sei wohl sehr „hemdsärmlig“ mit dem ihm zur Verfügung stehenden Geldern umgegangen, so sieht es ein Kreispolitiker. Der Bericht selber enthalte viele „Schmutzeleien“ Kreidls. Nun werden Weiterlesen…

Neue Details in „Kreidl-Affäre“ - Ex-Landrat eventuell regresspflichtig

Geheime Verschlusssache

Tagelang wurde spekuliert, was in einem Gutachten des Rechnungsprüfungsausschusses des Kreistages über Kreidls weiteres Finanzgebaren noch ans Tageslicht kommen würde. Mehrere Anfragen an Miesbachs neuen Landrat Wolfgang Rzehak (Die Grünen) wurden damit abgetan, dass eine Veröffentlichung Persönlichkeitsrechte verletzen würde. Doch nun werden, trotz aller Versuche die Inhalte geheim zuhalten, Details bekannt. Weiterlesen…

Neue Details in „Kreidl-Affäre“ - Ex-Landrat eventuell regresspflichtig

Geheime Verschlusssache

Tagelang wurde spekuliert, was in einem Gutachten des Rechnungsprüfungsausschusses des Kreistages über Kreidls weiteres Finanzgebaren noch ans Tageslicht kommen würde. Mehrere Anfragen an Miesbachs neuen Landrat Wolfgang Rzehak (Die Grünen) wurden damit abgetan, dass eine Veröffentlichung Persönlichkeitsrechte verletzen würde. Doch nun werden, trotz aller Versuche die Inhalte geheim zuhalten, Details bekannt. Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme