Peter Huberts "mutiger Schritt" hatte Erfolg

Google knickt ein: Bräustüberl gewinnt Rechtsstreit

Eigentlich sollte heute vor dem Landgericht die Klage von Peter Hubert als Wirt des Tegernseer Bräustüberls gegen den US-Konzern Google verhandelt werden. Doch wenige Stunden vor Prozessbeginn platzte die Bombe. Weiterlesen…

Anzeige | Hier können Sie werben

Prozess Bräustüberl gegen Google startet morgen

Peter Hubert legt sich mit US-Konzern an

Auch wenn das Bräustüberl schon 340 Jahre alt ist. Verstaubt ist es nicht. Das Online-Marketing ist Wirt Peter Hubert wichtig. Ihn ärgert, dass Angaben zur Traditionswirtschaft „offensichtlich falsch“ sind“. Er hat Google verklagt. Morgen entscheidet das Landgericht über die Rechtmäßigkeit der Klage-Zustellung in Deutschland. Es könnte ein Präzedenzfall werden. Weiterlesen…

Mehr Blumen für Bienen im Tal

Patenschaften für Blühwiesen?

Noch sind sie überschaubar und eine Novität: die ausgeschilderten Blühwiesen im Tegernseer Tal. Auf der Homepage der Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT) sind gerade mal neun Flächen und vier Orte benannt. Doch nach dem Volksbegehren „Rettet die Bienen“ sollen nun weitere öffentliche Flächen bienenfreundlicher werden. Weiterlesen…

50 Jahre Rosstag Rottach-Egern

Jubiläum im Zeichen der Pferde

Diesmal passte fast alles: das Wetter und der Zuspruch zur Traditionsveranstaltung. Nachdem das Treffen der „Rosserer“ im vergangenen Jahr wetterbedingt ausfallen musste, war es heute bis zum Nachmittag ein voller Erfolg. Zig-Tausende säumten die Seestraße. Blickfänge waren Zehnerzüge. Doch es kam auch zu einem Zwischenfall. Weiterlesen…

Reiterin wird von Pferd abgeworfen

Rosstag in vollem Gange

Der Rosstag in Rottach-Egern ist in vollem Gange. Seit zehn Uhr sind alle Teilnehmer und Zuschauer auf den Beinen. Auch Prominenz ist zahlreich erschienen. In der Seestraße kam es zu einem Zwischenfall. Eine Reiterin wurde abgeworfen. Weiterlesen…

Grenzkontrolle in Kreuth

Warten auf den großen Fisch

Seit über einem Jahr gibt es die Bayerische Grenzpolizei, die illegale Einreisen verhindern soll. Damit keine Unbefugten ins Tegernseer Tal kommen, werden in unregelmäßigen Abständen Kontrollen an der B307 in Kreuth durchgeführt. Sind sie aber effektiv? Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme