Tegernseerstimme
Newsletter Tegernseer Stimme Anmeldung

Temperatur Tegernsee 18, 1°C

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Gemeinderat diskutiert über neues Bauland für junge Einheimische

Stirbt Kreuth aus?

Bei einem Antrag auf eine Erweiterung des Bebauungsplans in Scharling kam es in der gestrigen Gemeinderatssitzung in Kreuth zu einigen Diskussionen unter den Gemeinderäten. Grund war die Argumentation von Gemeinderat Markus Wrba (FWG), der behauptet, dass man den Einheimischen mehr Bauland zubilligen müsse, da Kreuth sonst “irgendwann aussterben” würde. Weiterlesen…

Gmund stellt ebenfalls Jahresabschluss aus der Kurverwaltung vor

Knapp 400.000 Euro Verlust

Ergänzung vom 19. Juli / 15:12 Uhr Im Vergleich zu den Zahlen aus Bad Wiessee erscheint der Jahresabschluss aus Gmund fast schon ein wenig niedlich. “Lediglich” knapp 400.000 Euro Verlust erwitschaftete der Kurbetrieb aus der nördlichsten Gemeinde im Tal im letzten Geschäftsjahr. Somit verzeichnet Gmund die niedrigsten Abgaben aller fünf Gemeinden am Tegernsee. Weiterlesen…

In Wiessee hofft man auf den Verschiebetermin des Verschiebetermins

TSV muss Waldfest erneut verschieben

Ergänzung vom 18. Juli / 14:25 Uhr Zuerst das Lichterfest in Gmund, und nun das Waldfest des TSV Bad Wiessee in Abwinkl. Auch das kommende Wochenende steht unter keinem guten Stern. Zwar ist die Wettervorhersage nicht so schlecht wie letzte Woche, aber die Vereine wollen kein Risiko eingehen. Das Geschäft mit den Waldfesten ist zu Weiterlesen…

Ein Besuch im Asylbewerberhaus in Moosrain

“Nicht schön, aber wenigstens sicher”

Ergänzung vom 18. Juli / 11:13 Uhr Menschenunwürdig – so ein aktuelles Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu den bisherigen Leistungen für Asylbewerber in Deutschland. Die staatlichen Hilfen müssen nun auf das Niveau der Sozialhilfe angehoben werden. Derzeit liegen sie noch unterhalb des Existenzminimums. Davon betroffen sind rund 130.000 Asylbewerber und Flüchtlinge. Darunter auch die Familien, die Weiterlesen…

Supermarkt vs. "Tante Emma" Läden

Discounter machen kleine Läden kaputt – Mythos oder Realität?

Erst durfte der Aldi in Weissach. Und demnächst wird wohl auch der Lidl in Tegernsee um 200 auf dann 1.000 Quadratmeter vergrößert. Zulasten des Lagerraums wohlgemerkt. Denn das Sortiment soll – laut Aussagen der Verantwortlichen – nicht größer werden. Die Stadt Tegernsee hat trotzdem die anderen Tal-Gemeinden zu Stellungnahmen aufgefordert. Die meisten hatten keine Einwände, Weiterlesen…

Nachfolge für Schlecker-Filiale gesucht

Ergebnis der Umfrage: Das wollen Wiesseer

Ergänzung vom 11. Juli / 8:58 Uhr Wie angekündigt, lief die Umfrage über eine mögliche zukünftige Bestimmung der alten Schlecker-Filiale heute früh aus. Insgesamt 250 Personen haben daran teilgenommen. Dabei sind die Ergebnisse in Teilen überraschend. Zwar präferieren die meisten eine Drogerielösung, wenn man die beiden Angebote zusammenfassen würde. Doch knapp dahinter liegen zwei Geschäfte, Weiterlesen…

Wie zwei Täter in Tegernsee ein iPhone klauten

“Ich war nur ganz kurz abgelenkt”

Am Montag dieser Woche kam es zu einem Diebstahl in einem Tegernseer Handygeschäft. Kurz nach der Mittagspause entwendeten zwei männliche Täter ein Smartphone im Wert von 679 Euro. Dabei gingen sie einigermaßen gerissen vor, warteten sie doch bei einer Tasse Kaffee in einer benachbarten Bäckereifiliale auf die perfekte Gelegenheit, um zuzuschlagen. Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme