Nach akuter Lawinengefahr

B307 Richtung Sudelfeld wieder frei

Von Redaktion

Am Samstag musste die Straße von Bayrischzell Richtung Sudelfeld wegen akuter Lawinengefahr gesperrt werden. Nun wurde die Strecke wieder freigegeben.

Seit Samstag-Abend war die Straße zwischen Bayrischzell und Sudelfeld wegen Lawinengefahr gesperrt. Wie Stephanie Stiller von den Bergbahnen Sudelfeld GmbH & Co.KG nun erklärt, ist die Strecke wieder frei: „Seit heute morgen ist die Bundesstraße 307 zwischen Bayrischzell und Sudelfeld von der Lawinenkommision wieder freigegeben!“

Ursprünglicher Artikel vom 28. Januar 2019 mit der Überschrift: „B307 wegen Lawinengefahr gesperrt“

Gestern Abend wurde erneut die Straße von Bayrischzell Richtung Sudelfeld gesperrt. Grund ist akute Lawinengefahr. So kommt man jetzt ins Skigebiet.

Die Bundesstraße 307 zwischen Bayrischzell und Sudelfeld ist seit gestern Abend 18 Uhr wegen Lawinengefahr von der Lawinenkommission bis auf weiteres gesperrt worden.

Die Zufahrt mit dem Auto oder Bus ist nur möglich über Oberaudorf oder Brannenburg. Der 1er Sessel von Bayrischzell aus dient ebenfalls als Zubringer, hat aber nur eine begrenzte Förderleistung und Parkplätze.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme