Feuer in Wiesseer Küche mit teuren Folgen

Von Steffen Greschner

10.000 Euro Schaden verursachte ein Küchenbrand heute Vormittag in einer Wiesseer Wohnung. Der Ablauf ist schnell erzählt: Eine 64-jährige Frau will sich was kochen, stellt eine Pfanne auf die Herdplatte, schaltet aber eine andere Herdplatte ein.

Während die Frau im Keller Kartoffeln holt entzündet sich ein Holzbrett, welches auf der zweiten Herdplatte lag. Ein Polizeibeamter und die hinzugerufene Feuerwehr verhinderten Schlimmeres.

Hier die komplette Polizeimeldung von heute Vormittag:

Aktuelle Polizeimeldung der Inspektion Bad Wiessee


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme