Streetfood-Festival 2020: Auf der Suche nach lokalen Musik-Acts

Bands und Musiker am Tegernsee aufgepasst

Schlemmen bei gutem Wetter und Musik direkt am Tegernsee. Kann man sich bei der Wetterlage kaum vorstellen. Das diesjährige Streetfood-Festival macht’s möglich. Doch Katharina Aust ist noch auf der Suche nach etwas ganz Bestimmten.

Das letztjährige Streetfood-Festival in Gmund legte ein beeindruckendes Debüt hin.

Im vergangenen Jahr feierte das Streetfood Festival in Gmund seine Premiere. Organisiert und veranstaltet wird das Event von den Jugendbeauftragten des Tegernseer Tals. Nun soll es einen Ortswechsel geben. Nachdem das Streetfood-Festival letztes Jahr sein Debüt mit rund 1.000 Besucher in Seeglas feiern konnte, soll es heuer auf der Point in Tegernsee stattfinden. Eines bleibt aber doch gleich. Die beliebten Foodtrucks vom letzten Jahr sind auch dieses Mal wieder am Start.

Neuer, Größer, Besser

Mit dem diesjährigen Standort in Tegernsee an der Point kommen auch einige Verbesserungen. Genaueres kann die Jugendbeauftragte Katharina Aust aber noch nicht verraten. Einen kleinen Tipp gibt Aust dann aber doch noch. “Wir wollen auf jeden Fall mit dem Preis runter”, erklärt sie. Das Ziel: Preise, die sich Jugendliche leisten können. Genaueres wird jedoch erst entschieden. Auch verschiedene Bands werden wieder spielen und für gute Laune sorgen. Aust erzählt:

Für unser diesjähriges Festival suchen wir noch Bands aus dem Oberland, also bevorzugt Landkreis Miesbach, Tölz, Rosenheim.

Falls Sie also einen Geheimtipp haben oder sogar selbst in einer Band spielen, können Sie sich bei Katharina Aust in der Stadt Tegernsee unter der Telefonnummer 08022/1801-51 oder alternativ unter der E-Mail Adresse KAust@tegernsee.de melden.

Einen Gig mit Vergütung und tollem Essen? Vielleicht wär das ja etwas für die ein oder andere Band im Tal. Stattfinden wird das Festival voraussichtlich von 21. bis 23. Mai von 11.00 Uhr bis 22.30 Uhr. Kleinere Zeitänderungen behalten sich die Veranstalter aber noch vor.

 


 

Alle News & Infos zur Kommunalwahl auf einen Blick

Gemüsehändler, die frisches Obst nach Hause liefern, Restaurants, die Tagesgerichte durch offene Fenster verkaufen: Unternehmen im Oberland werden erfinderisch im Überlebenskampf gegen die Corona-Krise. Nur müssen die Menschen im Tegernseer Tal und darüberhinaus auch von diesem Erfindungsreichtum erfahren.

Um diese über den ganzen Landkreise verteilten Angebote übersichtlich zu bündeln, hat die TS eine Karte entwickelt: “Das Oberland bringt’s” vernetzt kleine Unternehmer mit ihren Kunden. Wenn Sie, gegen einen Unkostenbeitrag, mit in der Karte und auf der Tegernseer Stimme aufgenommen werden möchten, melden Sie sich direkt bei uns.

Martina von Dall`Armi E-Mail martina@tegernseerstimme.de Tel 08022 / 509 21 20

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme