Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Bitcoin-Mixer und Anonymität – Was Sie wissen sollten

Von Extern

Bitcoin-Mixer sind spezialisierte Werkzeuge, um Ihre Transaktionen anonym zu halten. Lesen Sie hier, wie sie finktionieren und warum Experten sie empfehlen.

Transparenz und Sicherheit sind einige der grundlegenden Elemente von Bitcoin, die es wie eine zuverlässigere und vertrauenswürdigere Transaktionswährung erscheinen lassen als Fiat-Geld. Einige Leute sind jedoch auch besorgt, dass Bitcoins digitales öffentliches Buch ein Datenschutzfehler ist. So haben Erfinder einzigartige Möglichkeiten entwickelt, um Bitcoin-Nutzer, die Anonymität wünschen, zu ermöglichen, ihre Transaktionen privat zu halten.

Ein Bitcoin-Mixer oder ein Tumbler ist einer der beliebtesten Mechanismen, um Bitcoin-Transaktionen zu verschleiern oder im Netzwerk anonym zu bleiben. Es handelt sich dabei um ein Werkzeug, das eine Menge Bitcoin mysteriöser Pools durcheinanderwirbelt, bevor es sie an die vorgesehenen Empfänger verteilt. Dennoch gibt es eine Menge, was Sie über diese Tools wissen sollten, bevor Sie sie verwenden.

Wie Bitcoin-Mixer arbeiten

Zu den beliebtesten Bitcoin-Mixern gehören CoinJoin, Samourai und JoinMarket. Obwohl sie über einzigartige Funktionen und Merkmale verfügen, besteht der Hauptzweck jedes Bitcoin-Mixers darin, den Fluss der Bitcoin-Transaktionen zu verschleiern.

Ein Bitcoin-Mixer mischt Bitcoin-Transaktionen durch eine Blackbox, so dass es extrem schwierig ist, festzustellen, dass Person X 20 Bitcoin an Person Y geschickt hat. Dieser Dienst zeigt nur, dass Person X einige Bitcoin an das System geschickt hat und dass Person Y einige Bitcoin vom System erhalten hat, wie mehrere andere Personen auch.

Die Hauptidee bei der Verwendung eines Bitcoin-Mixers besteht darin, die digitalen Signaturen von Transaktionen zu verbergen, indem sie durch eine Blackbox geschickt werden. Die Transaktionen werden zwar immer noch in einem Bitcoin-Explorer angezeigt, aber die öffentlichen Adressen der Absender und Empfänger sowie die getätigten Beträge werden nicht angezeigt. Das macht die Nachverfolgung Ihrer Transaktion für jeden extrem schwierig.

Probleme mit der Verwendung von Bitcoin-Mixern

Wie die meisten Smartphone-Handels-Apps für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen sind auch Bitcoin-Mixer nicht ohne Makel. Es ist unwahrscheinlich, dass jemand anderes in dem Mixer die gleiche Menge an Bitcoin getauscht hat wie Sie, abzüglich der Kosten für den Tumbler. Es wird für die Strafverfolgungsbehörden nicht schwer sein, den Geldfluss wieder zusammenzuführen, wenn sie die Adresse des ersten Verdächtigen kennen und der zweite Verdächtige der einzige ist, der Geld von ihm erhält. Das Problem wird noch komplexer, wenn viele Leute den Mixer benutzen.

Einige große Krypto-Börsen, wie z.B. offizielle software erlauben in der Regel nicht, dass gemischte Bitcoin ihre Plattformen betreten oder verlassen. Einige Händler und Verkäufer lehnen auch Bitcoin-Zahlungen über Mixer ab und führen dabei Sicherheitsgründe an. Krypto-Börsen können Mixer identifizieren und kennzeichnen die über sie geleiteten Gelder oft als verdorbene Bitcoin. Bitcoin-Mixer bieten ein gewisses Maß an Anonymität, aber ihre Verwendung kann manchmal riskant und unbequem sein.

Stellen Sie sich vor, ein Händler lehnt Ihre Zahlung für eine Ware oder Dienstleistung ab, weil Sie die Gelder über einen Bitcoin-Mixer abgewickelt haben. Das könnte für einen Händler verheerend sein, vor allem wenn Sie eine lukrative Position auf dem Markt anstreben. Allerdings sind einige Bitcoin-Mixer bei der Verschleierung von Transaktionen effektiver als andere. Recherchieren Sie also ein wenig, um den besten Bitcoin-Mixer auszuwählen.

Die Legalität der Bitcoin-Mixer

Die Fähigkeit von Bitcoin-Mixern, Transaktionen zu verschleiern, macht sie zu einem fruchtbaren Boden für Geldwäsche, Steuerhinterziehung und andere illegale Finanzaktivitäten. Die Legitimität der Nutzung dieser Dienste hängt jedoch hauptsächlich von Ihrer Gerichtsbarkeit ab.

Experten sagen, dass die neuen Anti-Geldwäsche-Bestimmungen wie die Travel Rule und die AMLD-5-Richtlinie der Europäischen Union die Geldwäsche komplexer machen und Bitcoin-Mixer für neue Krypto-Nutzer möglicherweise weniger rentabel machen.

Insgesamt ermöglicht ein Bitcoin-Mixer das anonyme Senden und Empfangen von Bitcoin. Die Nutzung könnte jedoch auch einige unvorhergesehene Sicherheitsrisiken und Unannehmlichkeiten mit sich bringen.

Partner Content

Dieser Artikel steht nicht im Zusammenhang mit der Redaktion oder redaktionellen Inhalten.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme