Kurioser Vorfall beschäftigt Polizei

Blumen von Tegernseer Familiengrab geklaut

Wer macht denn sowas? Eine Tegernseerin vermisst seit Sonntag eine Schale mit Frühlingsblumen. Unbekannte haben das Gesteck mitgehen lassen. Der Tatort: das Familiengrab auf dem Tegernseer Friedhof.

Auf dem Tegernseer Friedhof kam es zu dem Diebstahl / Archivbild

Zwischen Ostermontag und diesen Mittwoch ereignete sich ein Diebstahl auf dem Tegernseer Friedhof, über den man eigentlich nur mit dem Kopf schütteln kann. Eine Tegernseerin hatte eine Schale mit Frühlingsblumen auf dem Familiengrab abgestellt. Doch als die Frau am Mittwoch vorbeischaute, war das Gesteck samt Schale verschwunden. Unbekannte hatten die Blumen mitgehen lassen.

Den Schaden gibt die Beklaute mit 25 Euro an. Der Wiesseer Polizei liegt trotzdem eine Anzeige vor. Nun sollen die Beamten herausfinden, ob es sich bei dem Diebstahl um einen Einzelfall handelt, oder ob es noch mehr Betroffene gibt. Zeugen, die auf dem Tegernseer Friedhof zwischen Montag und Mittwoch etwas Verdächtiges gesehen oder gehört haben, können sich bei der örtlichen Polizeidienststelle unter der 08022/9878-0 melden.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme