Von der Idee zur Genossenschaft – Wie es sich lebt mit der Naturkäserei

„Hopp, hopp, geh no weida.“ Sophie Obermüller holt die Kühe von der Weide. Ein paar hundert Meter vom Schärfhof entfernt grasen sie auf einer zum Hirschberg ansteigenden Wiese. Der Himmel ist regenverhangen und dunkel an diesem frühen Nachmittag. Ein lautes Donnern droht das nächste herannahende Gewitter an. Deshalb hat sich die Bäuerin auf ihr Fahrrad Weiterlesen…

Meldemoral im Keller: Im Kampf gegen das Vergessen und latente Steuerhinterziehung

Für die Gemeinden ist es eine Ordnungswidrigkeit, wenn die Übernachtungsgäste nicht in den Büchern erscheinen und die Kurtaxe nicht korrekt abgeführt wird. Wenn damit aber auch die Umsatzzahlen und somit der zu versteuernde Bemessungsbetrag verfälscht sind, so kann das für das Finanzamt bereits Steuerhinterziehung bedeuten. Doch wie ist es um die Beherbergungsbranche im Tegernseer Tal Weiterlesen…

Zu viele Feuerwehren im Tal? Ein Einblick in Bedarfe und Ressourcen

Wie viel Feuerwehren brauchen wir im Tegernseer Tal? Eindeutig geregelt ist das derzeit noch nicht. Denn die Anzahl der Feuerwehrler, die notwendig sind, um die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten, basiert hauptsächlich auf Erfahrungswerten. Die Kommunen, als Träger der Feuerwehren, ermitteln den Bedarf auf Basis von Erfahrungswerten nach der sogenannten Ausführungsverordnung des bayerischen Feuerwehrgesetzes. Soweit Weiterlesen…

Hotel Lederer am See: „Aussagen der Maklerin schaden allen“

Zweite Ergänzung vom 23. September / 17:30 Uhr Abstimmungen oder Beschlüsse gab es im öffentlichen Teil der gestrigen Gemeinderatssitzung in Bad Wiessee keine. Dennoch hatte Bürgermeister Peter Höß (FWG) seinen Ratsmitgliedern das eine oder andere mitzuteilen. Zum Thema Zwangsversteigerung des Wiesseer Hotels Lederer am See echauffierte sich Höß über einen Artikel in der Tegernseer Zeitung. Weiterlesen…

Unbelehrbar

Die Polizei berichtet: Unbelehrbar zeigte sich ein 49-jähriger Deutscher mit Wohnsitz in Tirol. Er wurde von Wiesseer Polizeibeamten am Morgen des 22. Septembers gegen 8 Uhr einer Kontrolle als Fahrer seines Citroen Xantia in Waakirchen unterzogen. Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme