Diskussion um Zweite-Klasse-Asylbewerber

Ohne Chance, kein Job

Seit Neuestem dürfen Flüchtlinge mit geringer Bleibeperspektive in Bayern nicht mehr arbeiten und auch die Sprachkurse fallen weg. In Warngau ist nun Kritik daran laut geworden. Gleichzeitig geht die Angst vor Radikalisierung um. Was sagen die Talgemeinden dazu? Weiterlesen…

Tegernseer Asylunterkunft für 170.000 Euro saniert

Wohnen statt sporteln kostet

Ein Jahr lang diente die Tegernseer Turnhalle knapp 200 Flüchtlingen als Unterkunft. Lange konnte dort kein Schul- oder Vereinssport stattfinden. Mittlerweile sind die Sanierungsarbeiten abgeschlossen. Und die waren am Ende nicht günstig. Weiterlesen…

Flüchtlinge als Hauptthema auf CSU-Neujahrsempfang

„Sonst kommen sie zu uns“

Sie waren zwar nicht unter den gut 700 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, die der Einladung des CSU-Kreisverbandes heute Mittag gefolgt waren. Doch letztlich beherrschten Flüchtlinge thematisch den Neujahrsempfang auf Gut Kaltenbrunn. Weiterlesen…

20 Afghanen aus Rottach-Egern müssen gehen

Sicher ist nur die Abschiebung

Afghanistan gilt seit kurzem als sicheres Herkunftsland. Im gesamten Bundesgebiet haben Sammelabschiebungen der aus diesem Land stammenden Asylbewerber begonnen. Die Auswirkung der politischen Entscheidung spüren auch die Flüchtlinge in der Rottacher Traglufthalle. Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme