Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Konditorei und Café Lengmüller

Wiener Kaffeehaus-Charme in Tegernsee

Den Charme und das Ambiente eines Wiener Kaffeehauses findet man im Café Lengmüller in Tegernsee. Beim Betreten des gemütlichen Cafés liegt der Duft köstlichen Gebäcks und frisch aufgebrühten Kaffees in der Luft. Ein Blick auf die frischen Erzeugnisse hinter der Ladentheke verspricht süße Gaumenfreuden. Seit 100 Jahren steht das Café Lengmüller für traditionelles Back- und Konditorhandwerk auf höchstem Niveau.

Feinstes Gebäck seit 100 Jahren

Im Jahr 1911 übernahm der Konditormeister Anton Lengmüller zusammen mit seiner Frau Anastasia ein Konditorei-Cafè in Tegernsee. Im Laufe der Jahre zog das Unternehmen mehrmals innerhalb der Ortsgrenzen um, bis das Ehepaar 1926 den heutigen Stammsitz in der Haupstraße Nr. 26 errichtete.

Das Café erfreute sich damals schon großer Beliebtheit bei Einheimischen und Auswärtigen. Mitte der 50er Jahre übernahmen Siegfried und Elisabeth Lengmüller das Kaffeehaus und leiteten es bis 1988. Heute kümmern sich der Konditormeister Anton Lengmüller jun. Und seine Frau Claudia um das Geschäft.

Früchtebrot nach Familienrezept

Wer zur Weihnachtszeit gerne das eine oder andere Plätzchen oder gar eine Praline nascht, ist im Café Lengmüller an der richtigen Adresse: Eine große Auswahl an feinsten Pralinen und Plätzchen lässt die Herzen der Naschkatzen höher schlagen. Ob Zimtsterne, Spitzbuben oder Vanillekipferl – im Café Lengmüller wird der Advent zum kulinarischen Erlebnis.

Besonders zu empfehlen sind auch die vom bayerischen Landesverband der Konditoreninnung mit Gold prämierten Butterstollen, Mandelstollen und glasierten Elisenlebkuchen. Birnen, Zwetschgen, Datteln, Walnüsse, Feigen und andere Spezereien sind nur einige der Zutaten des saftigen Früchtebrots. Seit drei Generationen wird dieses Familienrezept weitergereicht und heute noch mit viel Liebe in der Backstube zubereitet.

Beste ausgewählte Zutaten

Claudia und Anton Lengmüler legen bei der Herstellung ihrer Produkte großen Wert auf beste, ausgewählte und frische Zutaten. Ein Vielzahl verschiedener Sahne- und Cremetorten steht ebenso zur Auswahl wie rund 30 Kuchensorten. Ein besonders Schmankerl ist die locker-leichte Flockensahne. Sie wird wie annodazumal nach einem alten Hausrezept liebevoll zubereitet.

Neben den Kuchen und Torten gibt es natürlich auch eine Fülle an Hefe- und Plundergebäck, wie Nusshörnchen, Schokocroissants, Kirschtaschen, Aprikosen- Vanilletaschen, Mohnschnecken und Quarkschnecken. Lecker sind auch die Nußbrez’n aus eigener Herstellung.

Krönung des Konditorhandwerks: der Baumkuchen

Die Krönung des Konditoren-Handwerks ist der Baumkuchen. Mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, präsentiert sich dieses feine Gebäck in Ringform, als Spitzen oder als klassischer Baumkuchen. Mit einer Glasur aus Zucker, Zartbitter- oder Vollmilchschokolade ist „Lengmüllers Baumkuchen“ für Gaumen und Auge ein besonderer Genuss und schmeckt nicht nur zur Weihnachtszeit.

Freude für Gaumen und Seele

Das Café Lengmüller ist ein Ort, an dem man die Hektik des Alltag für ein paar Stunden hinter sich lassen kann. Denn eine gute Tasse Kaffee oder ein Haferl der selbstsgemachten Trinkschokolade und dazu ein leckeres Stück Kuchen erfreuen nicht nur den Gaumen, sondern sind auch Balsam für die Seele.

Konditorei und Café Lengmüller • Hauptstraße 26 • 83684 Tegernsee

Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme