Drei Personen gestern aus dem Verkehr gezogen
Die Nacht der Mofafahrer

von Inia Herrchen

Drei Mofa-Fahrer nahmen gestern Abend die Verkehrsregeln nicht ganz so ernst. Alle drei fielen der Polizei Bad Wiessee auf. Der erste fuhr zu schnell und ohne Fahrerlaubnis, die anderen beiden wurden am McDonalds in Kreuth mit Alkohol am Steuer erwischt.

Den ersten Mofa-Fahrer griff die Polizei gegen 18.50 Uhr während einer Streife auf. In Bad Wiessee fuhr der junge Mann zu schnell und vor allem auch ohne Fahrerlaubnis. Als die Polizisten ihn kontrollieren wollten, flüchtete er schlagartig. Doch die Beamten waren schneller. Gegen den 23-Jährigen wurde nun Anzeige erstattet.

Ganz anders ging es in Kreuth aus. Ein Zeuge meldete der Polizei zwei betrunkene Mofafahrer. Die beiden 15-Jährigen aus Aichach wurden von der Polizei angehalten. Beide mussten einen Alkoholtest machen. Dieser fiel positiv aus. Die zwei erwartet nun eine Strafe in Höhe von 500 Euro sowie Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.

Anzeige

————————————————————————
Sind Sie bei Facebook? Kein Ereignis mehr verpassen. Werde Fan: facebook.com/tegernseerstimme.de
————————————————————————

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus