Polizei sucht nun nach jungem Mann

von Martin

Ergänzung vom 28. Oktober / 14:12 Uhr
Als am 16. Oktober tagsüber das Fahrrad eines 18 Jahre alten Schülers am Gmunder Bahnhof geklaut wurde, hatte die Polizei zuerst keinen Anhaltspunkt auf den oder die Täter.

Mittlerweile hat sich ein Zeuge gemeldet, der einen jungen Mann gegen 14 Uhr am besagten Fahrrad hantieren gesehen hat. Der Mann hatte beobachtet, wie ein etwa 16/17 Jahre alter Täter das Vorderrad ausgehängt hatte und das restliche Rad mitnahm.

Etwa 1,75 Meter groß, normale Statur, dunkelbraune, nackenlange Haare – so beschreibt der Zeuge den möglichen Täter. Bekleidet sei der Jugendliche mit einer blauen Jeans, schwarzen Schuhen und einer karierten Jacke gewesen. Die Jacke war schwarz mit gelb-, rot- und grünfarbenen Karos.

Der Täter ging mit dem entwendeten Fahrrad vom Bahnhof in Richtung Sparkasse.

Anzeige

Die Polizei Bad Wiessee bittet unter der Telefonnummer 08022/9878-0 um Zeugen, die womöglich nähere Hinweise zum Täter geben können.

Ursprünglicher Artikel vom 16. Oktober
Die Diebe im Tal werden immer dreister. Jüngst traf es einen Wiesseer, dem tagsüber am Gmunder Bahnhof das Fahrrad gestohlen wurde.

Dabei hatte der 18-jährige sein Fahrrad sogar abgesperrt. Doch das hinderte den oder die Täter nicht, am Sonntag zwischen 11 und 19 Uhr einfach den Vorderreifen abzumontieren und den Rest des rund 500 Euro teuren Mountainbikes mitzunehmen.

Tatort Gmunder Bahnhof: Einem Wiesseer wurde am Sonntag sein Fahrrad geklaut.
Tatort Gmunder Bahnhof: Einem Wiesseer wurde am Sonntag sein Fahrrad geklaut.

Ob es der Polizei diesmal wieder wie vor zweieinhalb Monaten gelingen wird den Täter zu stellen ist unsicher. Damals hatten Zeitungsausfahrer die Fahrräder von zwei Rottacherin geklaut, wurden jedoch kurz nach der Tat dingfest gemacht.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus