Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Einbrüche in der Seestraße aufgeklärt?

Von Christopher Horn

Der Kripo Miesbach ist ein weiterer Fahndungserfolg geglückt. Nach fast sechs Monaten konnten die Beamten einen 63-jährigen Mann aus Ungarn festnehmen, der mit zwei Einbrüchen in Rottach-Egern in Verbindung gebracht wird.

Dieses Fahrzeug haben die Täter nach ihrem Einbrüchen in der Rottacher Seestraße zurück gelassen.
Dieses Fahrzeug haben die Täter nach ihren Einbrüchen in der Rottacher Seestraße zurückgelassen.

Im Zusammenhang mit zwei Einbrüchen in Rottach-Egern am 23. August 2014 konnte die Kriminalpolizei Miesbach nun einen Hauptverdächtigen ermitteln. Der 63-jährige Mann aus Ungarn wurde in Österreich festgenommen.

Er war am 22. Dezember 2014 durch Polizeibeamte in Graz auf frischer Tat bei einem erneuten Einbruch in ein Geschäft erwischt worden und sitzt zurzeit in Österreich in Haft.

Verbindung zu Einbrüchen in der Rottacher Seestraße

Langwierige kriminaltechnische Untersuchungen der Miesbacher Beamten, in enger Abstimmung mit dem Institut für Rechtsmedizin in München, brachten den 63-jährigen ungarischen Staatsangehörigen nun in Verbindung mit zwei Einbrüchen in der Seestraße.

In der Nacht zum 23. August hatten unbekannte Täter ihren blauen Citroen mit MOS-Kennzeichen dort abgestellt und sich anschließend zu einem nahegelegenen Hotel begeben. Dann schlugen sie eine Fensterscheibe an dem Gebäude ein und drangen so in einen Büroraum, wo sie eine Spiegelreflexkamera entwendeten. Im Anschluss versuchten sie noch, in ein nahegelegenes Modegeschäft einzubrechen. Hierbei wurden die mutmaßlichen Täter von einem Anwohner gestört, der die Polizei verständigte.

Die Ermittlungen zu weiteren Tatverdächtigen laufen derzeit noch. Ebenso prüft die Kripo Miesbach, ob der Festgenommene noch für weitere Einbrüche im Tegernseer Tal in Frage kommt.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme