Dieses Mal keine Diebe

Fahrräder verschwinden vom Holzkirchner Bahnhof

Am Holzkirchner Bahnhof stehen zu viele Räder – findet das Ordnungsamt. Mit Hilfe des Bauhofs wollen sie dieses Problem jetzt aus der Welt schaffen.

Bald werden hier ein paar Räder weniger stehen.

Das Ordnungsamt Holzkirchen wird in Zukunft gegen herrenlose Fahrräder am Holzkirchner Bahnhof vorgehen. Dort versammeln sich nämlich jedes Jahr eine Unmenge an dauerparkenden Rädern, die Stellplätze blockieren.

Deswegen greift das Ordnungsamt jetzt gemeinsam mit dem Bauhof durch. Einmal im Jahr starten sie künftig eine Aktion zur Beseitigung von stehengelassenen Räder.

Um die Eigentümer darauf aufmerksam zu machen, dass ihr Rad eventuell demnächst verschwindet, werden Infoblätter am Bahnhof angebracht und die Fahrräder gut sichtbar mit einem roten Aufkleber markiert. Die Besitzer haben dann bis zum 02. September Zeit, ihre Fahrräder vom Bahnhof zu entfernen.

Was passiert, wenn die Räder bis dahin nicht abgeholt werden?

Sollten die Eigentümer ihre Fahrräder nicht abholen, nimmt sie der Bauhof mit. Besitzer haben daraufhin noch einmal bis zum 09. September Zeit, sich ihr Rad abzuholen. Sonst werden die Räder bei der nächsten Versteigerung verkauft.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme