Gericht der Woche (3): Trotta di Lago Tegernsee al Cartoccio con Verdure

Von Martin

In dieser Woche empfielt Walter Leufen, Küchendirektor im Seehotel Überfahrt seine ganz persönliche Art der Zubereitung der Tegernseer Forelle. Leufen kredenzt den heimischen Fisch mit Gemüse gegart in Pergament.

Die Zubereitung dauert nicht viel länger als 30 Minuten und ist für jeden – egal ob Kochprofis oder Anfänger – zu meistern. Viel Spaß beim Kochen und gutes Gelingen.

Dieses Bild zeigt Walter Leufen am Grill. Im Hintergrund die Egerner Bucht.

Rezept für 4 Personen

• 4 frische ausgenommene Forellen (ca. 350 g bis 400 g schwer)
• Je eine Paprika: grün, rot, weiß
• 2 Tomaten
• 4 angedrückte Knoblauchzehen in der Schale
• 120 g Zucchini
• 120 g Auberginen
• Je 4 Zweige Kräuter: Rosmarin, Thymian und Blattpetersilie
• Olivenöl, Meersalz und Pfeffer
• 4 Lagen Pergamentpapier (ca. 35 cm x 50 cm)

Vorbereitung:
Gemüse und Kräuter kalt abwaschen, Paprika schälen und entkernen.
Den Strunk von Zucchini, Tomaten und Auberginen entfernen.
Tomaten würfeln und alle Gemüse in fingerdicke Streifen schneiden.
Die Forellen mit Meersalz und etwas Pfeffer von innen und außen einreiben.

Zubereitung:
In einer Pfanne die Paprika-, Auberginen- und Zucchinestreifen mit etwas Olivenöl für ca. 2 min. anrösten.
Tomatenwürfel hinzu fügen und durch schwenken, mit Salz abschmecken.
Nun das Gemüse-Tomaten Sauté in der Mitte des Pergamentpapiers auflegen und zwar so das man quasi einen Sockel in der Länge der Forellen hat.
Jetzt jede Forellen mit je einem Kräuterzweig und einer Knoblauchzehe füllen und diese dann auf dem Gemüsesockel legen.

Trotta di Lago Tegernsee al Cartoccio con Verdure - Tegernseer Forelle mit Gemüse in Pergament gegart.

Das Pergamentpaper Bonbonartig einschlagen und die Enden mit Küchengarn verschließen.
Im vorgeheizten Ofen bei 180 C° auf dem mittleren Rost ca. 20 min. backen.
Die gebackenen Forellen auf einer Servierplatte legen und erst am Tisch das Papier mittig der Länge nach aufschneiden.
Der herrlich duftende Fisch kann mit etwas Meersalz und fruchtigem Olivenöl zur Verfeinerung bestreut bzw. beträufelt werden.

Fertig. Guten Appetit.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme