Alle Artikel und Infos zu den Waldfesten
Jetzt entdecken
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Porsche präsentiert neues Modell am Tegernsee

Werbeeffekt fürs Tal

Vordergründig geht es um den neuen Panamera von Porsche. Doch mit der Präsentation der Luxussportlimousine nächtigen 300 Motorjournalisten aus der ganzen Welt am Tegernsee. Sicher zur Freude der Touristiker, denn der unverhoffte Werbeeffekt kostet sie nichts.

Porsche präsentiert neuen Panamera hoch über dem Tal.
Porsche präsentiert neuen Panamera hoch über dem Tal.

Bis 3. September werden 300 Fachjournalisten neben ihren Fahrtests auch Bilder und Eindrücke aus dem Oberland, speziell vom Tegernsee, in ihre Redaktionen senden. „Dies sei sicher für Chinesen, Japaner und Russen interessant, die nicht jeden Tag so etwas Schönes sehen und sicher Fotos von unterwegs machen werden“, berichtet Ben Weinberger, Pressesprecher von Porsche auf Nachfrage.

Weinberger gehe es dabei allerdings weniger um die Landschaft, sondern um das neueste Modell aus Zuffenhausen, den von Grund auf überarbeiteten Panamera. Braucht die Welt eine viertürige, viersitzige Limousine, die in 3,6 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 beschleunigt und eine Höchstgeschwindigkeit von 306 km/h erreicht? Nicht unbedingt, sagen selbst Motorjournalisten. Doch der bisherige Absatz scheint Porsche Recht zu geben. Nach über 150.000 verkauften Panameras kommt nun die zweite Generation ab November zu den Händlern.

Polizei wurde vorgewarnt

Seit heute thront der Bolide auf der Terrasse des Hotels Das Tegernsee. 18 davon sind ab morgen im Tal mit einem Team von jeweils 30 Journalisten unterwegs. Die Tal-Bürgermeister und die Polizei seien schon informiert worden, so Weinberger.

Damit sie wissen, was da los ist, wenn ihnen ein Haufen Porsche begegnen.

Weinberger aber ist sich sicher, dass die Motorjournalisten nicht rasen würden, denn „die wollen alle ihren Führerschein behalten“. Die Autotester fahren auf vorgegebenen Routen von rund drei Stunden. Auserwählt wurde eine Strecke vom Flughafen München über die Salzburger Autobahn bis nach Bayrischzell.

Das Tegernsee als Kulisse für eine Fahrzeugpräsentation.
Das Tegernsee als Kulisse für eine Fahrzeugpräsentation.

Vom Schliersee führt sie dann die Etappe zur Übernachtung an den Tegernsee. Vorgesehen ist auch eine Bergprüfung auf der Wallbergstraße, „die sich wie andere Straßen für Foto- und Filmaufnahmen eignet“, so Weinberger. Der weitere Streckenverlauf führe dann am nächsten Tag über den Walchen- und Kochelsee zurück über die Garmischer Autobahn zum Flughafen.

Während die erste Generation des Panamera im Jahr 2009 im Schloss Elmau vorgestellt wurde, letztes Jahr noch Tagungsort des G7 Gipfels, erhält nun sieben Jahre später für das Nachfolgemodell der Tegernsee den Zuschlag, wie Weinberger betont: „Es sieht sicher super aus, wenn dann abends auf der Terrasse da oben ein Auto steht. Da wird so manches Bild der Journalisten auch auf facebook landen“.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme