Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Neuer BOB-Halt in Finsterwald

Baulärm und Sperrungen in der Nacht

Von Redaktion

Der geplante BOB-Halt in Finsterwald war lange Zeit umstritten. Letztes Jahr folgte dann der Startschuss. Heuer soll alles fertig sein. Doch vorher kommt es noch zu Behinderungen, Zugausfällen und Lärm. Heute Nacht ist die Strecke zwischen Schaftlach und Waakirchen gesperrt.

Bislang fährt die BOB ohne Halt an der Realschule vorbei.

Die BOB-Haltestelle in Gmund war lange Zeit ein Reizthema: Gemeinde und Realschüler sehnten sie herbei, während Anwohner die Lärmbelästigung fürchteten. Nach langem Hin- und Her gab die Verantwortlichen in Gmund dann im vergangenen Sommer bekannt, dass der BOB-Halt kommt. Und das sogar schneller als manch einer erwartet hatte.

Ende Oktober begannen die Vorbereitungen für die Bauarbeiten. Die Hauptarbeiten sollen in diesem Sommer stattfinden. Geplant ist, einen etwa 120 Meter langen Bahnsteig zu bauen und die Gleisanlage sowie die Technik aufeinander abzustimmen.

BOB-Züge fallen aus

Nun gehen die Arbeiten für die neue Haltestelle Finsterwald weiter. Heute und morgen sowie am Mittwoch, den 5. April, wird am Bahnübergang „Tölzer Straße“ eine sogenannte Durchstopfung der Gleise durchgeführt. Damit sollen diese an den neuen Bahnsteig angeglichen werden.

Während dieser Tage sind die beide Bahnübergänge komplett gesperrt und es kommt, neben Lärm, auch zu Verkehrsumleitungen. Die Strecke zwischen Schaftlach und Tegernsee wird heute Nacht von 22 bis 6 Uhr für den Zugverkehr gesperrt sein. Die BOB will einen Schienenersatzverkehr einrichten.

Zusätzlich werden am Bahnübergang „Waakirchner Weg“ Instandhaltungsarbeiten durchgeführt. Heino Seeger, Geschäftsführer der Tegernsee-Bahn erklärt zu den Arbeiten:

Kurzfristig ergeben sich für die Anwohner und Verkehrsteilnehmer leider Einschränkungen, die wir aber natürlich auf ein Mindestmaß reduzieren wollen. Da wir die Sperrungen möglichst kurz halten wollen, kann es rund um den Bahnübergang „Tölzer Straße“ zeitweise auch zu Lärmbelästigungen in der Nacht kommen.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme