Tegernseerstimme
SEE
21°

Kontrollversagen in der Miesbacher Amigoaffäre

Wie zuverlässig prüfte der Sparkassenverband?

Die Angeklagten Georg Bromme und Jakob Kreidl berufen sich in dem Prozess immer wieder darauf, dass ihr freizügiges Sponsoring unbeanstandet das Kontrollgremium des Geldinstituts passiert habe. Doch nun wurde bekannt, dass die Leiterin der Prüfungsstelle beim Sparkassenverband Bayern wegen „mehrfacher Beihilfe zur Untreue zu einem Strafbefehl mit Bewährungsstrafe“ verurteilt wurde. Weiterlesen…

Ein Kommentar zum Kreidl-Bromme-Skandal

Prassen? Das war die Tradition

Es ist ein Schmierentheater der besonderen Oberbayern-Art. Plötzlich aufgetauchte Aktenordner, Weinorgien, Wellness für Mutti und Schottenröcke für Kellner. Kann sich nicht einmal ein mittelmäßiger Krimiautor ausdenken: Das ist der CSU-Kreidl und Sparkassen-Bromme Skandal. Weiterlesen…

LKA-Ermittler als Zeuge in der Sponsoringaffäre

„Fehlende Belege“ für Brommes Beratertätigkeit

Ursprünglich hatten die Ermittler 29 Tatbestände von Untreue, Vorteilsnahme und Vorteilsgewährung zusammengetragen. Doch nur 16 davon werden den Angeklagten vorgehalten. Warum erklärte der leitende Ermittler des Landeskriminalamts (LKA) heute vor Gericht. Weiterlesen…

Brauchte es die sündteure Bürgermeisterfahrt nach Interlaken?

Fragwürdige Tourismusförderung in Amigo-Affäre

Fast Unisono verteidigen sich die Angeklagten Kreidl, Bromme und Co. vor dem Landgericht damit, ihre Informationsfahrt 2012 in die Hochalpen diente vor allem der Förderung von heimischen Skigebieten. Doch Recherchen der Tegernseer Stimme zeigen, dass Zweifel an der Version erlaubt sind. Weiterlesen…

Weine beherrschen "Amigo-Prozess"

Mehr als ein “Glaserl”

Selten wohl wurden in einem Verfahren vor der Wirtschaftskammer Menükarten so genau hinterfragt. Vor allem die sündteuren Weine bis zu 2.100 Euro pro Flasche hatten es dem Landgericht angetan. „Da wird kein Wein für 20 Euro getrunken“, so Zeuge Arnfried Färber, ehemals Vize-Landrat. Weiterlesen…

Kreidl und Bromme äußern sich zu „Luxus-Informationsfahrten“

“Die Weine waren zu teuer”

Ex-Sparkassen-Chef Georg Bromme wie auch Ex-Landrat Jakob Kreidl als damaliger Verwaltungsratsvorsitzender rechtfertigten heute die „hochpreisigen“ Informationsfahrten. „Immer habe die Informationsgewinnung“ im Vordergrund gestanden, erklärten beide Unisono vor Gericht. Warum aber die Ehefrauen stets dabei sein mussten, konnten sie nicht so genau begründen. Weiterlesen…

Die Jobs der Woche auf Oberland-Jobs.de

Tolle Chancen für Genießer

Liebe geht durch den Magen – und ein guter Job ist bei jedem beliebt. Die Auswahl an offenen Jobs rund um Essen & Trinken ist groß. Am besten, Du klickst Dich gleich durch unsere Auswahl bei den Top Jobs der Woche nach dem Motto “Tolle Chancen für Genießer”. Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme