Kontrollversagen in der Miesbacher Amigoaffäre

Wie zuverlässig prüfte der Sparkassenverband?

Die Angeklagten Georg Bromme und Jakob Kreidl berufen sich in dem Prozess immer wieder darauf, dass ihr freizügiges Sponsoring unbeanstandet das Kontrollgremium des Geldinstituts passiert habe. Doch nun wurde bekannt, dass die Leiterin der Prüfungsstelle beim Sparkassenverband Bayern wegen „mehrfacher Beihilfe zur Untreue zu einem Strafbefehl mit Bewährungsstrafe“ verurteilt wurde. Weiterlesen…

Ein Kommentar zum Kreidl-Bromme-Skandal

Prassen? Das war die Tradition

Es ist ein Schmierentheater der besonderen Oberbayern-Art. Plötzlich aufgetauchte Aktenordner, Weinorgien, Wellness für Mutti und Schottenröcke für Kellner. Kann sich nicht einmal ein mittelmäßiger Krimiautor ausdenken: Das ist der CSU-Kreidl und Sparkassen-Bromme Skandal. Weiterlesen…

LKA-Ermittler als Zeuge in der Sponsoringaffäre

„Fehlende Belege“ für Brommes Beratertätigkeit

Ursprünglich hatten die Ermittler 29 Tatbestände von Untreue, Vorteilsnahme und Vorteilsgewährung zusammengetragen. Doch nur 16 davon werden den Angeklagten vorgehalten. Warum erklärte der leitende Ermittler des Landeskriminalamts (LKA) heute vor Gericht. Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme