Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Rotary Club Tegernsee veranstaltet Benefizwettrennen in Bad Wiessee

Tegernseer Badeenten auf der Überholspur

Von Maxi Hartberger

Am letzten Sonntag im Juli wird der Zeiselbach in Bad Wiessee von mutigen Enten gestürmt. Die emsigen, gelben Entchen stellen bei einem Wettrennen ihr Können unter Beweis. Die Schnellste gewinnt.

Veranstaltet wird das spaßige Rennen von einer Hilfsorganisation mit dem Namen „Rotary Club“. Dieser unterstützt Projekte im gesamten Tal und lädt dazu ein, mit einem gelben Badeentchen Gutes zu tun.

And the winner is - jede Ente ist mit einer Nummer versehen, aus der sich ihr "Halter" und damit der Gewinner ergibt.
And the winner is – jede Ente ist mit einer Nummer versehen, aus der sich ihr „Halter“ und damit der Gewinner ergibt.

Der Rotary Club Tegernsee, abstammend von Rotary Club International, ist eine Hilfsorganisation, bestehend aus Geschäfts- und Berufsleuten, die sich gemeinnützigen Projekten für ihre Mitmenschen widmet. Dabei werden drei Organisationen im Tegernseer Tal unterstützt. Denn wie Ralf Huss, Präsident des RC Tegernsee, erklärt, haben diese Rennen vor allem lokale Zwecke:

Solche „Rennen“ werden unter anderem in San Francisco, Chicago, Verden an der Aller, Alzenau, Tübingen und anderen Orten durchgeführt. Ziel ist es mit einer unterhaltsamen Aktion Spendengelder für gemeinnütze und überwiegend lokale Projekte zu generieren.

Rotary greift unter anderem der Nachbarschaftshilfe Tegernseer Tal, gegründet von Kommunen und Kirchengemeinden, unter die Arme. Der Verein bietet mit seinen Helfern schnelle Unterstützung für Menschen im gesamten Tegernseer Tal, die bestimmte anfallende Arbeiten oder Tätigkeiten nicht mehr selbst bewältigen können.

Auch Rettungs- und Jugendarbeit wird von Rotary unterstützt. Die Wasserwacht Bad Wiessee wurde 1953 gegründet und hat derzeit bereits 553 ehrenamtliche Mitglieder. Immer mehr Einsätze der Wasserwacht sind rettungsdienstliche Erstversorgung und da ist vor allem eine gute Ausrüstung notwendig. Kommendes Jahr muss das 26 Jahre alte Rettungsboot ausgetauscht werden und Spendengelder helfen bei dieser Anschaffung ungemein.

Auch die Förderung der jungen Generation ist Rotary wichtig. Seit diesem Jahr unterstützt der Club Grundschüler, die beim Lernen und beim Anwenden der deutschen Sprache Schwierigkeiten haben. Pädagogen unterrichten Schüler an den vier Grundschulen im Tal im Verstehen, Lesen und Sprechen. Dieser Förderunterricht findet mit kleinen Gruppen statt, um individuelle Lernerfolge zu erzielen.

Lizenzen für eine Tegernseer Rennente

Am 27. Juli will der Rotary Club mithilfe eines Entenrennens auf dem Zeiselbach in Bad Wiessee Spenden für diese Projekte sammeln. Wer mit einem Quietscheentchen teilnehmen möchte, kann aber nicht einfach so an den Start gehen. Vorher muss eine Rennlizenz für eine Original Tegernseer Rennente für 5€ erworben werden. Die Lizenzen gibt es ab sofort im Vorverkauf bei allen Filialen der Kreissparkasse und der Raiffeisenbanken im Tal sowie bei Mitgliedern des Rotary Clubs Tegernsee. Aber auch direkt am Veranstaltungstag können Lizenzen erworben werden.

Im Anschluss an das Rennen findet gegen 14:30 Uhr die Bekanntgabe der Gewinner statt. Es gibt sowohl Sachpreise wie ein Mountainbike im Wert von 500€ als auch Gutscheine, beispielsweise für zwei Tage im Arosa Hotel in Kitzbühl, zu gewinnen. Die Preise wurden im Voraus von Firmen, Behörden und Vereinen gesponsert.

Doch das Entenrennen hat eigentlich zwei andere Ziele: Spaß haben und dabei Gutes tun. Denn das eingenommene Geld der Rennlizenzen kommt ausschließlich Hilfsprojekten zu. Um 12 Uhr geht das spaßige Wettrennen los und der Rory Club freut sich auf zahlreiche Teilnehmer. Weitere Infos finden sie auf der Webseite.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme