Verkehrskontrolle in Rottach: 71-Jähriger versteckt sich
Rentner flieht vor Polizeistreife

von Nicole Posztos

Eine normale Verkehrskontrolle artete am Samstagnachmittag in Rottach-Egern ein wenig aus. Zuerst floh der 71-jährige Autofahrer. Später beleidigte er dann die Polizisten – mit 2 Promille Alkohol im Blut.

Gegen 16.30 Uhr versuchten die Wiesseer Beamten im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Rottach-Egern ein Auto anzuhalten und den Fahrer zu kontrollieren. Dabei sprang der 71-jährige Rentner aus seinem Hyundai und versuchte sich in einem Siedlungsgebiet zu verstecken. Er konnte allerdings von den Beamten schnell „eingefangen“ werden.

Ein vor Ort durchgeführteter Alkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Im Rahmen der anschließenden Überprüfung wurden die anwesenden Beamten mehrfach von dem Verkehrsteilnehmer aufs Übelste beleidigt. Nun erwartet den Mann, neben einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, auch noch eine Anzeige wegen Beleidigung.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus