Die schönsten Momente in Bildern
Rottacher Seefest: Zwischen Aperol und Bratwurst

von Nina Häußinger

Ein zauberhafter Seefest-Abend in Rottach-Egern geht zu Ende. Zwischen Aperol und Bratwurst haben wir ein paar schöne Momente für euch eingefangen.

Ein ausgelassener Abend auf dem Rottacher Seefest

Ein angenehmes Gefühl von Leichtigkeit durchströmt mich, als ich gegen 19 Uhr in die Seestraße in Rottach-Egern einbiege. Der Kurpark ist voll mit Kids, die Hüpfburgen und Kletterwände ausprobieren. An den Ständen rings herum stehen viele Eltern und unterhalten sich ausgelassen.

Die Feiermeile ist noch leicht zu durchqueren. Kein Gedränge oder Geschiebe. Habe ich anders erwartet. Crêpes, gebrannte Mandeln, Grillfleisch und Bratwürste. An jeder Ecke bieten Gastronomen und Hotels Leckereien an. Ausgefallene Spezialitäten sucht man heuer aber eher vergebens. Jedenfalls ist mir nichts über den Weg gelaufen. Ein bisschen schade, dass die Überfahrt in diesem Jahr auf ihre kulinarische Vielfalt mit Garnelen und Co. verzichtet und lediglich ein paar weitere Stände mit Bratwürsten und Burger bietet.

Ein Feuerwerk zum Abschluss

Currywurst für 7,50 Euro – und ein bisschen zu klein für Hungrige. Den Wein und das Bier bekommt man zwischen 4 und 5 Euro – an manchen Ecken natürlich auch teurer und exklusiver.

Bis zum Feuerwerk um 22.15 Uhr hat sich die Seepromenade dann doch komplett gefüllt. Das Himmelsspektakel ist ein absolutes Highlight – fraglich jedoch ob es wirklich zum Nachhaltigkeitskonzept passt, wo man doch sogar an Silvester auf Feuerwerk verzichtet.

Ein schöner ausgelassener Abend geht gegen 23 Uhr zu Ende. Die Menge bricht auf. Trotz kostenloser Schiffe und Busse sind viele Besucher mit dem Auto angereist. So kann man den Stau rund um den See für gute Musik und einen schönen Ausklang des Abends nutzen.

Hier unsere schönsten Eindrücke vom Seefest in Rottach-Egern

Für weitere Eindrücke – schaut auch auf Instagram vorbei


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus