Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
708

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

400 Gramm Crystal-Speed und 1,2 Kilogramm Marihuana

Schlag gegen den Drogenhandel

Von Martin

Eine Ermittlungsgruppe der Kriminalpolizei Miesbach mit dem Namen „Crystal“, bei der auch ein Beamter der Wiesseer Polizei beteiligt war, konnte Ende Februar mehreren Personen den umfangreichen Handel mit Crystal-Speed und Marihuana nachweisen.

Paul Knott, Vize-Chef der Wiesseer Polizei gibt jedoch Entwarnung für das Tegernseer Tal – zumindest was den Handel mit Crystal-Speed angeht.

Anzeige | Hier können Sie werben

Im Oktober 2011 wurde die Ermittlungsgruppe bestehend aus Polizeibeamten der Kriminalpolizei Miesbach sowie der Polizeiinspektionen Miesbach und Bad Wiessee gegründet. Zu diesem Zeitpunkt wurde der Stein durch ein anderes Verfahren gegen einen 19-jährigen Koch aus Schliersee ins Rollen gebracht.

Laut Jürgen Thalmeier, Pressesprecher des Polizeipräsidium Oberbayern Süd, hatte der 19-Jährige zusammen mit seinem 28-jährigen Vorgesetzten einen schwungvollen Handel mit Betäubungsmittel, überwiegend in den Gemeinden Miesbach, Hausham und Schliersee, aufgezogen.

Insgesamt konnte den beiden bis zum 29. Februar 2012 der Verkauf von rund 400 Gramm Crystal-Speed und 1,2 Kilogramm Marihuana nachgewiesen werden.

Außerdem konnte bei Durchsuchungen insgesamt 34 weiterer Tatverdächtiger, darunter 26 Männer und acht Frauen im Alter zwischen 17 und 32 Jahren, weitere Beweismittel sichergestellt werden.

Einer der Beschuldigten steht im Verdacht, den Aufbau eines chemischen Labors zur Herstellung von Chrystal-Speed geplant zu haben. Auch das Internet wurde für den Handel mit Betäubungsmittel, überwiegend Cannabis, genutzt. Gegen fünf Rauschgifthändler ist auf Antrag der Münchner Staatsanwaltschaft Untersuchungshaft angeordnet worden.

“Kleindealer gibt es natürlich auch am Tegernsee”

Bad Wiessees Polizeisprecher Knott, verweist darauf, dass es sich um einen größeren Fall gehandelt habe. „Laut unserem Erkenntnis- und Wissensstand ist der Handel mit Crystal-Speed im Tegernseer Tal aber noch kein Thema.“

In Bezug auf Konsum und Handel mit Marihuana, verweist Knott darauf, dass die Polizeiinspektion „nur“ für die Aufdeckung von „Ameisenhandel“ und das Verfolgen von Endkonsumenten zuständig ist. „Kleindealer gib es überall. Auch im Tegernseer Tal“, sagt Knott und ergänzt: „Was den größeren Handel mit Marihuana am Tegernsee angeht, darüber gibt es zur Zeit keine konkreten Erkenntnisse.“

_________________
Hinweis der Polizei zu „Crystal-Speed“
Crystal Speed gehört zur Gruppe der Amphetamine und ist ein weißes, zum Teil auch eingefärbtes, kristallines Pulver. Während des Rausches kommt es zu Schlafstörungen, erhöhter Körpertemperatur, verstärkter Aggressivität und paranoiden Wahnvorstellungen.

Häufiger und regelmäßiger Konsum der Droge führt in den meisten Fällen zu starker psychischer Abhängigkeit. Bei Langzeitkonsumenten ist ein starker körperlicher Verfall zu beobachten.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Anzeige | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme