Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
966

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Samstag ist Almabtrieb in Enterrottach

Kühe “muhen” sich gen Tal

Der Derschhof bei Rottach-Egern treibt am Samstag das Vieh von der Alm ins Tal. Traditionell verbringen die Tiere ihren Sommer auf den Almen, bis sie dann im Oktober wieder ins Tal getrieben werden. Geschmückt sind sie dabei mit Glocken und Blumengestecken. Nicht nur aus ästhetischen Gründen. Weiterlesen…

Tradition trifft auf Tierschützer und genervte Anwohner

Kuhglocken-Streit: Viel Lärm um nichts?

Bimmelnde Kuhglocken gehören traditionell zum Bergidyll, das ist in Bayern nicht anders als in der Schweiz. Nun schwappt jedoch auch die Debatte um ein Verbot der Glocken aus der Alpenrepublik nach Süddeutschland. Im Vordergrund die Frage: Leidet das Vieh unter dem klangvollen Gehänge? Auch schlaflose Nachbarn hatten sich über Kuhglocken beschwert, wie in Holzkirchen. Weiterlesen…

Anzeige| Hier können Sie werben

Almabtrieb ins Tegernseer Tal

Heimgeläutet

Der Herbst ist schon vor Wochen im Tegernseer Tal eingekehrt. Bevor nun der Winter kommt, wird das letzte Vieh mit großem Geläut von den Almen hinunter getrieben. Festlich geschmückt mit farbigen Bändern und bunten Blumen sind die Tiere der Maiers gestern aus dem Suttengebiet hinunter ins Tal gezogen. Nach einen Sommer in luftigen Höhen wartet Weiterlesen…

Große Fotostrecke zum Kreuther Almabtrieb

Da Summa is umma

Der Almsommer ist vorüber, die Kühe kehren nun, prächtig geschmückt, von den saftigen Bergwiesen auf ihre Heimathöfe zurück. Diese Tradition wird auch im Tegernseer Tal gepflegt. In Kreuth fand heute der Almabtrieb statt, der zahlreiche Schaulustige auf die Straße lockte. Weiterlesen…

Sponsored Post

Amt für Landwirtschaft widerspricht Medienbericht

Kühe beruhigt – kein Almtod

Ende September ist der Almsommer für zahlreiche Kühe im Landkreis und im Tegernseer Tal vorbei. Der Aufenthalt in luftigen Höhen ist für die Tiere nicht ohne Risiko. Laut eines Berichts auf Spiegel Online sollen heuer auch im Landkreis Miesbach ungewöhnlich viele Rinder verendet sein. Nun meldet sich das Amt für Landwirtschaft zu Wort. Weiterlesen…

Das aktuelle Kalenderblatt

Heimgeläutet …

Der Herbst kehrt ein ins Tegernseer Tal und treibt das letzte Vieh mit großem Geläut von den Almen. Festlich geschmückt mit Almrausch, farbigen Bändern und bunten Blumen sind die Jungtiere und Kühe vom Schlemmhof wieder hinunter ins Tal gezogen. Nach dem Sommer auf der Bayr-Alm wartet nun der heimische Hof auf sie. Weiterlesen…

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Kurzer Fernsehbeitrag vom letzten Almabtrieb 2012 am Tegernsee

Der BR berichtet: Almabtrieb ins Tal

Ergänzung vom 21. Oktober / 16:12 Uhr Nach einem Sommer auf der Wechselalm ging es gestern für die Kühe der Familie Maier wieder zurück ins Tal. Wie jedes Jahr ist das, um Mitte Oktober herum, ein Spektakel für viele Touristen und Einheimische. Dabei sind die Maiers heuer die letzten, die ihre Kühe ins Tal treiben. Weiterlesen…

Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme