Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Wegfall von Ferienwohnungen am Tegernsee

Wohnraum für das Tal

Seit Jahrzehnten beklagen die Gemeinden im Tegernseer Tal den Schwund an Gästebetten. Vor allem zahlreiche Betreiber von Ferienwohnungen und Gästehäusern werfen Jahr für Jahr das Handtuch. Doch neuer Wohnraum für Einheimische entsteht trotzdem nicht. Weiterlesen…

Podiumsdiskussion "Wohnen im Alter"

Die Zukunft wird älter

Das Format „Gesellschaft im Dialog“ ist nach Aussagen der Bürgerstiftung noch “im Experimentierstadium“. Doch die Veranstaltung hat etwas Entscheidendes geleistet: den dringenden Wunsch nach neuen Wohnformen für ältere Mitbürger in Holzkirchen zu formulieren. Weiterlesen…

Anzeige| Hier können Sie werben

Holzkirchner SPD stellt Antrag auf Bau von Gemeindewohnungen

von Löwis, mach‘ die Schatulle auf!

Nicht nur im Tegernseer Tal ist bezahlbarer Wohnraum Mangelware. Auch in Holzkirchen finden immer weniger Einheimische und junge Familien eine Wohnung oder ein Haus. Die SPD-Fraktion im Holzkirchner Marktgemeinderat fordert nun Millionen, um dem Problem Herr zu werden. Weiterlesen…

Sponsored Post

Stadt Tegernsee kauft Haus in der Neureuthstraße

Der Traum vom günstigen Wohnen

Das Tegernseer Tal gehört zu den teuersten Wohngegenden Deutschlands. Vor allem weniger gut betuchte Talbewohner können sich die Mieten in ihrer Heimat nur noch schwer leisten. In den Rathäusern rund um den See ist man sich dieses Problems bewusst und versucht, bezahlbaren Wohnraum zu erhalten oder neu zu schaffen. Die Stadt Tegernsee hat jetzt ein Weiterlesen…

Wird die Wiesseer Asylbewerberunterkunft rechtzeitig fertig?

„Der Teufel steckt im Detail“

Aktualisierung vom 16. Februar 2015 / 12:40 Uhr Für 1,1 Millionen Euro hat die Gemeinde Bad Wiessee Ende Dezember das Haus Rheinland gekauft. Das soll erst als Unterkunft für Asylbewerber und schließlich als Domizil für Geschäfte dienen. Eigentlich sollten dort schon Flüchtlinge eingezogen sein, doch die Unterbringung verzögert sich. Weiterlesen…

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Das plant Bad Wiessee mit dem Hotel Rheinland

Erst Flüchtlinge, dann Geschäfte

Einen ziemlichen Paukenschlag landete heute Bürgermeister Höß mit der Bekanntgabe des Kaufs des Hotels Rheinland für 1,15 Millionen Euro. Bereits ab Februar könnte es bis zu 25 Flüchtlinge aufnehmen. Sie werden dort wohnen, bis die Gemeinde Investoren hat, die aus dem ehrwürdigen Bau auf 2.240 Quadratmetern Grund ein Wohn- und Geschäftshaus entwickelt haben. Die Details Weiterlesen…

Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme