Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Weihnachtsumfrage im Tegernseer Tal - Teil II

Festtagsessen: Das Tal liebt Tradition

Wir haben uns gefragt: Wie wird Weihnachten bei uns im Tegernseer Tal gefeiert? Auf dem Schlossmarkt und an anderen Orten haben wir uns umgehört und Bewohner aus der Region befragt. Bei der großen Weihnachtsumfrage geht es heute um das Thema: „Was kommt bei euch an Weihnachten auf den Tisch?“ Weiterlesen…

Asylbewerber kritisieren Situation in Miesbacher Turnhalle

„Wir gehen hungrig ins Bett“

Die Asylbewerber, die erst seit Mittwoch in der Miesbacher Turnhalle untergebracht sind, beherrschen schon seit Wochen die Schlagzeilen. Nur die Flüchtlinge selbst sind noch nicht zu Wort gekommen. Wir haben die zwölf Pakistani und acht Nigerianer gestern mit der Kamera besucht. Dabei zeigte sich: Es fehlt derzeit noch an Grundlegendem wie genug zu Essen oder Weiterlesen…

Tierisch gutes Fleisch vor Ort einkaufen

Artgerecht? Wo? Her damit!

Erschreckende Zustände in der Putenmast, massiver Antibiotikaeinsatz in der Geflügelzucht, nicht fachgerecht ausgeführte Tötung von Rindern. Immer heftigere Bilder von nicht artgerechter Tierhaltung zeigen uns die Medien. Fleischproduzenten stehen in der Kritik. Und sie produzieren immer mehr. In den vergangenen 50 Jahren hat sich der weltweite Fleischkonsum verfünffacht. So nehmen nicht nur bei uns gesundheitliche Weiterlesen…

Heimat auf dem Teller

Interessante Ergebnisse zur Umfrage über regionale Lebensmittel

Ergänzung vom 04. April / 11:29 Uhr In einer kleinen – nicht repräsentativen – Umfrage zum Thema regionale Küche hatten wir vor kurzem drei Fragen gestellt. Insgesamt haben knapp 100 Personen an der Onlinebefragung teilgenommen. Die Ergebnisse wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten. Gunnar Matysiak, der unter anderem das Wir-Konzept des Dorfladens in Gmund mitentwickelt Weiterlesen…

In die Tonne getreten – Essen im Abfall

Neulich war Erntedank. Auch in Rottach-Egern gab es eine große Prozession. Traditionell danken Christen an diesem Sonntag für die Ernte. Brot, Feldfrüchte, Obst und andere Lebensmittel werden gesegnet. Die Hälfte davon kommt auf dem Müllhaufen an. Zumindest statistisch gesehen. Denn 50 Prozent unserer Lebensmittel wandern – global gesehen – in die Tonne. Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme