Nach Großbrand: Gemeinderat genehmigt Ausnahme für Zimmerei-Dach

Kreuth stellt Weichen für Wiederaufbau

Aktualisierung vom 21. Februar 2014 / 16:49 Uhr Fünf Wochen sind nach dem Großbrand in einer Kreuther Zimmerei nun vergangen. Das Feuer, das in der Nacht des 15. Januar ausgebrochen war, hatte sich schnell zu einem Vollbrand entwickelt und sprang auch auf das angrenzende Wohnhaus über. Nun hat der Kreuther Gemeinderat grünes Licht für den Weiterlesen…

Fall von schwerer Brandstiftung in Schaftlach

Polizei nimmt Hausbesitzer fest

Wie berichtet war am Freitag bei einem Brand im Waakirchener Ortsteil Schaftlach ein Einfamilienhaus beschädigt worden. Gegen 7:15 Uhr morgens wurde dort das Feuer bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Nachdem der Brandort schnell geklärt werden konnte, haben die Ermittler heute Mittag überraschende Details zur Ursache veröffentlicht. Das Feuer soll demnach mutwillig gelegt worden sein. Weiterlesen…

Anzeige | Hier können Sie werben

Große Hilfsbereitschaft aus der Bevölkerung

Nach Großbrand: Abriss von Wohnhaus droht

Einen Tag nach dem Großbrand in einer Kreuther Zimmerei halten die Ermittlungen zur Brandursache und die Aufräumarbeiten weiterhin an. Das direkt an der Bundesstraße gelegene Werkstattgebäude hatte gestern gegen vier Uhr morgens Feuer gefangen. Schnell sprangen die Flammen auch auf ein angrenzendes Wohnhaus über. Die Brandursache ist noch nicht endgültig geklärt. Das Haus der Betroffenen Weiterlesen…

Nach dem Großbrand in Kreuth

„Die Familie hatte unglaubliches Glück“

Als der Morgen voranschreitet und der Qualm über der Brandstelle in Kreuth sich langsam legt, wird erst das wahre Ausmaß des nächtlichen Feuers in der Zimmerei Hagn sichtbar. Die Werkstatt ist ein Totalschaden, ebenso das nahe Wohnhaus. Den Schaden schätzt die Kripo auf bis zu eine Million Euro. Dabei hat die Familie, nach übereinstimmender Meinung Weiterlesen…

Nach Unfällen auf Wiesseer Weinfest: Veranstalter wollen helfen

„Das alles tut uns sehr leid“

Zwei tragische Unfälle sorgten auf dem Wiesseer Weinfest am vergangenen Samstag für große Aufregung. Erst zog sich eine 20-jährige Waakirchnerin schwere Brandverletzungen zu. Kurze Zeit später stürzte ein 72-Jähriger zehn Meter in die Tiefe. „Das alles tut uns sehr leid“, betont der Wiesseer Geschäftsleiter Michael Herrmann, der mit seinem Verein „Mia gengan steil“ das Weinfest Weiterlesen…

Forstamt warnt - Entspannung erst am Mittwoch

Hohe Waldbrandgefahr erwartet

Nach der langen Trockenheit erwartet der Deutsche Wetterdienst morgen noch einmal eine deutlich erhöhte Waldbrandgefahr. Die Gefahrenstufe 4 von 5 sei in weiten Teilen des Landkreises gegeben, unter anderem auch am Tegernsee. „Bei dem heißen und trockenen Wetter ist allerhöchste Vorsicht geboten!“, sagt Stefan Pratsch, Forstbetriebsleiter bei den Bayerischen Staatsforsten. Weiterlesen…

Großeinsatz der Feuerwehr auf Waakirchner Golfplatz-Baustelle

Lanserhof: Zehn Container brennen vollständig aus

Offenbar kommt der Lanserhof Tegernsee nicht aus den Schlagzeilen heraus. Musste erst im Sommer der Investor zu Vorwürfen aus der Bevölkerung Stellung beziehen, so brannten am Mittwochabend auf der Großbaustelle in Waakirchen zehn Baucontainer im Wert von 100.000 Euro vollständig aus. Verbrannt sind neben Ausrüstung und Werkzeugen auch Pläne für den Bau des Gesundheitshotels. Die Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme