Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

„Freiwillig etwas bewegen“ – Jugendcamp kommt auch 2012 nach Rottach-Egern

Zum sechsten Mal werden nächsten Sommer wieder bis zu 20 Jugendliche zwischen 16 und 26 Jahren aus aller Welt nach Rottach-Egern kommen und in dem dreiwöchigen Workcamp der Gemeinde und dem Bauhof bei allerlei gemeinnützigen Arbeiten unter die Arme greifen. Dem neuerlichen Antrag des Internationalen Jugendgemeinschaftsdienstes hat der Gemeinderat auf seiner Sitzung letzten Dienstag einstimmig Weiterlesen…

Sponsored Post

Die Rottacher „Autobahn“ – Kontrollen zeigen Raserbrennpunkt

Ergänzung vom 17. November / 15:29 Uhr Im September hatte Franz Hafner einen anonymen Bürgerbrief noch als „abartig“ bezeichnet. In diesem ging der oder die Rottacher/-in auf scheinbar fehlende Geschwindigkeitsmessungen in der Valepper Straße ein. Vor allem der Bereich auf Höhe der Wolfsgrubstraße werde einfach nicht kontrolliert, auch wenn da die größten Geschwindigkeiten gefahren werden, Weiterlesen…

Transparenzoffensive vertagt – Strohschneider neuer Haus-und-Hof-Architekt?

Die angekündigte Transparenzoffensive hat im ersten Schritt nichts weltbewegendes zu Tage geführt. In Rottach-Egern sind aus der letzten nicht-öffentlichen Sitzung des Gemeinderats nur Minientscheidungen hervorgegangen. „Viele Beschlüsse unterliegen einfach der Geheimhaltungspflicht“, so Rottachs Bürgermeister Franz Hafner, der andeutet: „Da ging es beispielsweise um die Farbgestaltung des Kur- und Kongresssaals.“ Weiterlesen…

120.000 Euro teure Sanierungsarbeiten an der Mühlbachbrücke abgeschlossen

Ergänzung vom 11. Oktober 2011 / 11.13 Uhr: Im Laufe des heutigen Tages werden die Sanierungsarbeiten an der Mühlbachbrücke in Rottach-Weissach final abgeschlossen sein. Dies teilte Architekt Lorenz Strohschneider der Gemeinde am gestrigen Montag per Email mit. Heute wird dann auch das neue hölzerne und 5.000 Euro teuere Brückengeländer geliefert und angebracht. Weiterlesen…

Anzeige | Hier können Sie werben

Rottach: Vorreiter bei Straßenbeleuchtung?

In naher Zukunft könnte Rottach-Egern im Tegernseer Tal die „Non plus ultra“-Gemeinde in Sachen stromsparender Straßenbeleuchtung werden. Als „kleinen Feldversuch“ bezeichnet Walter Hübsch, Bauamtsleiter in Rottach, den Einsatz der bis dato einzigen LED-Lampe in der Ulrich-Stöckl-Straße auf Höhe des Restaurants Postillion. „Wir mussten eine alte Straßenleuchte ersetzen“, ist der einfache aber möglicherweise folgenreiche Grund, weshalb Weiterlesen…

Geschwindigkeitsmessungen in Rottach-Egern: In Zukunft auch nachts?!

Geschwindigkeitsmessungen sind für die Gemeinden ein probates und vor allem einfaches Mittel, um die Finanzen aufzubessern. Gegen Vorwürfe dieser Art hat sich Rottachs Bürgermeister Franz Hafner bereits Ende Juli auf einer Gemeinderatssitzung gewehrt. Im Namen des gesamten Rates wies er damals auf die Notwendigkeit der durchgeführten Messungen hin und bezeichnete die Aktivitäten als Nullsummenspiel. Weiterlesen…

Initiative zur Breitbandversorgung in Rottach beendet: „Kein Handlungsbedarf“

Einstimmig eingestellt. Der Rottacher Gemeinderat hat auf seiner gestrigen Sitzung der Initiative Breitbandversorgung eine Abfuhr erteilt. Grund hierfür ist laut Bürgermeister Franz Hafner, auch die Studie der Beratungsfirma IK-T Manstorfer, die der Gemeinde nun vorliegt. „Speziell im Ortkern ist eine relativ dichte Vorsorgung gegeben“, so Hafner. „Logischerweise ist dies in den Randgebieten wie in Haslau, Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme