Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Die ersten Kälber von Max, dem Rottacher Gemeinde-Stier

Hanni und Hiasl sind da

„Wenn man selbst züchtet, ist es was ganz Besonderes, vom eigenen Stier ein Kälbchen zu bekommen“, erzählt Maria Bauer vom „Saurn“-Hof in Rottach. Zwei Jahre alt ist „Max“, der Stier der örtlichen Bullenhaltergenossenschaft. Seit April steht er auf dem Hof in Erlach. Seine Aufgabe: das Miesbacher Fleckvieh erhalten. Das erste Mal klappte schon doppelt gut. Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme