Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Abzocke per Post oder Telefon

Betrüger im Tal unterwegs

Achtung Abzocke: Derzeit werden verschiedene Briefe im Tal versendet. Dabei werden Firmeninhaber aufgefordert, Daten über ihr Unternehmen zu vervollständigen. Doch das kann teuer werden. Zudem warnt die Wiesseer Polizei vor verdächtigen Anrufern. Sie wollen in die Wohnungen ihrer Opfer. Weiterlesen…

Problem der Jugendkriminalität im Tal

Mehr Drogen, mehr Randale

Wie kriminell geht es rund um den Tegernsee zu? Dieser Frage wurde heute in einem Sicherheitsgespräch zwischen der Polizeiinspektion Bad Wiessee und den Bürgermeistern der verschiedenen Talgemeinden nachgegangen. Die insgesamt erfreulichen Zahlen werden durch eine Entwicklung getrübt: Die Jugendkriminalität hat deutlich zugenommen. Weiterlesen…

Anzeige| Hier können Sie werben

Betrug aus dem Briefkasten

Achtung: Abzocke!

Unternehmer im Tal sollten gewarnt sein. Ein betrügerisches Schreiben der Firma DR Verwaltung AG ist derzeit im Umlauf. Mit einem scheinbar amtlichen Anschreiben werden Firmen zur Kasse gebeten. Ein Betrieb in Bad Wiessee ist bereits Opfer des Betrugsversuchs geworden. Weiterlesen…

Kriminalitätsstatistik zeigt: Keine Schwerstverbrechen - aber Kleindelikte

Diebstahlproblem im Nordlandkreis

Nachdem die Zahlen der Straftaten von 2014 gestern bekannt wurden steht fest, dass es keine Schwerstverbrechen im Nordlandkreis rund um Holzkirchen gab. Auch zu befürchteten Ausschreitungen mit Asylbewerbern kam es bislang nicht. Zahlen in anderen Bereichen sind dagegen enorm gestiegen. Weiterlesen…

Sponsored Post

Ein Kommentar zur schleppenden Aufklärung von Schwerverbrechen

Kopfgeld wie im wilden Westen

Es ist ein Kreuz mit den Ein- und Verbrechern im Tal: Die Taten sind schlimm, nicht weniger schlimm ist die Angst, die daraus auch unter Unbeteiligten erwächst. Die Polizei beschwichtigt: Einzelfälle, gute Aufklärungsquoten und zeitlich begrenzte Erscheinungen. So ganz stimmt das nicht. Mancher zahlt lieber Kopfgelder, statt Ermittlern in Uniform zu vertrauen. Weiterlesen…

Polizei Oberbayern-Süd: Im Tal ist es relativ sicher

„Unsere Arbeit fängt beim Abspann erst an“

Einbrüche, Raubüberfälle auf Geschäfte und Bürger/innen sowie ein Tötungsdelikt mit Fahrerflucht sorgen seit Monaten für ein flaues Gefühl in der Magengegend der Talbewohner. Das Tal ist dennoch sicher, sagt Polizeipressesprecher Jürgen Thalmeier: „Je schwerer das Delikt, desto höher ist die Aufklärungsquote“, erklärt er. Doch bei Tötungsdelikten liegt die Quote nur noch bei 80 Prozent. 2012 Weiterlesen…

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Wiesseer Polizei zieht Bilanz

Ist das Tal sicherer als gedacht?

Heute stellte die Polizei Bad Wiessee den Bürgermeistern aus dem Tal in einer sogenannten Sicherheitskonferenz die Kriminalitätsstatistiken des vergangenen Jahres vor. Dabei können die Wiesseer Beamten durchaus Erfolge vorweisen. Das subjektive Gefühl von Unsicherheit sei mit der Gesamtstatistik nicht vereinbar, findet Polizeichef Wilhelm Sigel. „Die großen Fälle überlagern alles.“ Weiterlesen…

Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme