Trotz Zunahme von Einbrüchen - Wiesseer Polizei wohl ohne neue Beamte

„Getan, was personell möglich ist“

Die Talbürgermeister wollen sie, die Polizeiinspektion will sie und die meisten Bürger wollen sie auch: Mehr Polizeibeamte im Tal. Vor allem im Hinblick auf die hohe Zahl der Einbrüche und Überfälle in den vergangenen Monaten war diese Forderung immer wieder aufgekommen. Zwar hat das Polizeipräsidium Oberbayern-Süd für seine gut 50 Dienststellen nun 21 neue Beamte Weiterlesen…

Sponsored Post

Steigende Kriminalität am Tegernsee

Tal-Bürgermeister wollen Lösungen

Die steigende Zahl an Einbrüchen und Überfällen rund um den Tegernsee ruft nun auch die Politik auf den Plan. Vor allem der brutale Raubüberfall in Rottach-Egern hat für einen neuen Höhepunkt gesorgt. Die Menschen sind verunsichert. Jetzt wollen die Talbürgermeister endlich Lösungsansätze von den Verantwortlichen der Polizei sehen. Ein gemeinsames Treffen mit Polizeichef Wilhelm Siegl Weiterlesen…

Raubüberfall in Rottach - ein Kommentar

Hinter hohen Hecken ist jeder unsichtbar

„Die Leute müssen sich wieder sicher fühlen“, sagt Rottachs Zweiter Bürgermeister Hermann Ulbricht. Angst geht um im Tal seit dem Überfall vom letzten Mittwoch. Jetzt will er mit der Polizei sprechen. Ob die wirklich helfen kann, steht auf einem anderen Blatt. Selbst die doppelte Anzahl Streifenwagen sieht in der Dr.-Scheid-Straße nur Hecken. Hohe Hecken, die Weiterlesen…

Polizei rät weiter zu Wachsamkeit

Keine neuen Einbruchs-Anrufe im Tal

Aktualisierung vom 7. Januar / 12.50 Uhr In den letzten Tagen kam es zu keinen neuen „Einbruchs-Anrufen“ – das haben Polizei und Anwohner bestätigt. Von Entwarnung möchte die Polizei in Bad Wiessee trotzdem nicht sprechen. „Man sollte Augen und Ohren immer offen halten“, mahnt Sprecher Paul Knott. Anwohner berichten von neuen Sicherheitsmaßnahmen. Weiterlesen…

Anzeige | Hier können Sie werben

Vergehen und Verbrechen - ein Kommentar

Geifern im Namen des Volkes

Wer betrügt, der fliegt. Die aktuelle Kampagne der CSU gegen sogenannte Armutszuwanderer ist eine Steilvorlage für alle Hoeneß-Hasser und Kreidl-Kritiker. Doch ganz so einfach ist es nicht mit Vergehen und Verbrechen. Dass es im Tal im vergangenen Jahr mehr Verbrechen gegeben hat, ist unstrittig. Dass jedoch Vergehen wie die von Uli Hoeneß oder Jakob Kreidl Weiterlesen…

Serie zu den großen Themen des vergangenen Jahres - Teil 3

Was war? was wird … mit der Kriminalität

Unser Jahresrückblick zu den großen Themen des vergangenen Jahres. Wir schauen noch mal genauer hin, ordnen ein und geben einen kleinen Ausblick auf das kommende Jahr. Heute: die Kriminalität im Tal. Ein Problem, das 2013 an Brisanz zunahm – zuerst nur gefühlt und dann kurz vor Weihnachten doch noch von offizieller Seite bestätigt. Dabei ist Weiterlesen…

Wiesseer Polizei bestätigt Anstieg und klagt über zu wenig Personal

Deutlich mehr Einbrüche im Tal

Am Wochenende traf sich die bayerische Landesregierung zu einer Klausurtagung am Tegernsee. Die Sicherheit stand dabei ganz oben auf der Themenliste. Vor allem die steigende Zahl an Einbrüchen macht der Landesregierung dabei Sorgen. Aktuelle Zahlen bestätigen: im Vergleich zum Vorjahr sind diese um 20 Prozent gestiegen. Am Tegernsee sieht es dabei noch schlimmer aus. Bei Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme