Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
708

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Erweiterung der August-Macke-Anlage in Tegernsee abgeschlossen

Aussichtsterrasse kommt Stadt teurer

190.000 Euro sollte die Erweiterung der August-Macke-Anlage als Abschluss des umstrittenen Seestegs kosten: Eine Aussichtsplattform auf dem Flachdach des neuen Bootshauses. Ende Juli wurden die Bauarbeiten abgeschlossen. Jetzt hat die Stadt Tegernsee abgerechnet. Weiterlesen…

Tegernseer Seesteg: Klagen über mangelnde Privatsphäre

„Nur Affen gaffen“

Schon Ende Mai hatte sich ein Anlieger des Tegernseer Seestegs über mangelnden Schutz vor den neugierigen Blicken der Spaziergänger beklagt. Ferner hatte er angekündigt, eine Sichtwand zu errichten. Im Tegernseer Rathaus waren die Bedenken groß. Die Sichtwand aus Holz wurde abgelehnt. Nun provoziert ein Schild Fußgänger und Stadt. Weiterlesen…

Anzeige| Hier können Sie werben

Münchner Verwaltungsgericht: Anlieger verliert gegen Stadt Tegernsee

Viel Lärm um nichts

Die Tegernseer Seeuferwege sind auch nachts für jedermann zugänglich. Diese Rechtslage war einem Anlieger ein Dorn im Auge: Er reichte Klage ein. Gestern fand die Verhandlung im Verwaltungsgericht München statt. Von der Stadt Tegernsee bis zum Freistaat Bayern waren alle anwesend – außer der Kläger selbst. Sein Rechtsanwalt kämpfte allein im Prozess. Doch er stand Weiterlesen…

Obermüller: „Überflüssig und hässlich"

Der nächste teure Seesteg

Die Arbeiten an der Tegernseer August-Macke-Anlage laufen. Wie berichtet, soll das alte Bootshaus der Familien Heinzelmann/Bohl-Müller abgebrochen werden. An der Macke-Anlage soll dafür ein Ersatzbau entstehen. Dessen Dach soll dann zusammen mit 15 Metern Steg als Aussichtsplattform genutzt werden. Was sich harmonisch anhört, hat nicht nur Freunde. Hinzu kommt, dass der „Spaß“ deutlich teurer wird Weiterlesen…

Sponsored Post

Tegernseer Anlieger zieht erneut vor Gericht

Klage gegen Seesteg-Lärm

Fast hätte man meinen können, beim Tegernseer Seeuferweg kehrt Ruhe ein. Weit gefehlt: Nun hat ein Anlieger erneut Klage eingereicht. Denn der Lärm ist vielen Anwohnern ein Dorn im Auge, sie wollen das Nachtbegehverbot zurück. Bei der Stadt geht man mit der Situation gelassen um. Weiterlesen…

Tegernseer will Holzwand als Sichtschutz errichten

Keine Privatsphäre dank Seesteg

Der Tegernseer Seesteg ist vielen Anliegern nach wie vor ein Dorn im Auge. Sie fürchten den Verlust ihrer Privatsphäre durch die vielen Fußgänger, die den Steg nutzen und dabei direkt in ihre Grundstücke hineinschauen können. Um das zu verhindern, will ein Tegernseer nun Sichtschutzwände aus Holz errichten. Der Bauausschuss musste nun entscheiden, ob man einen Weiterlesen…

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Stadt Tegernsee gibt Einblick in die Kosten

So teuer war der Seesteg

Kritiker des ohnehin umstrittenen Tegernseer Seestegs haben bei der Kostenplanung bereits einen neuen Skandal gewittert. Seitdem machten Gerüchte die Runde, dass es richtig teuer werden könnte. Doch die befürchtete Kostenexplosion ist ausgegblieben. Das belegen zumindest die Zahlen der Stadt Tegernsee. Weiterlesen…

Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme