Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Ein Kommentar zum Bücherverkauf durch die Sparkasse

Der lange Arm des Georg B.

Meinung – Die Sparkasse Miesbach-Tegernsee tut, wie ihr von der Untersuchungskommision der Regierung Oberbayern geheißen: Die alten Bücher des Herzogs sollen unter den Hammer kommen. Das Landratsamt setzt derweil alle Hebel in Bewegung, um den Verkauf zu verhindern. Denkmalschutz, Kultur, Heimaterbe und so. Ex-KSK-Vorstand Georg Bromme hat’s gefordert, der Landkreis spurt. Weiterlesen…

Innenministerium fordert Antworten zur Causa Kreidl und Bromme

Hat die Sparkassen-Aufsicht versagt?

Im Rahmen der Aufklärung der Affären rund um Ex-Landrat Jakob Kreidl und die Sponsoring-Praxis der Sparkasse geraten jetzt auch die Aufseher der Bank immer mehr unter Druck. So fordert das Bayerische Innenministerium nun eine Stellungnahme von der Prüfstelle des Bayerischen Sparkassenverbandes. Es soll geklärt werden, warum den Prüfern die jahrelangen Verfehlungen verborgen geblieben sind. Weiterlesen…

Anzeige| Hier können Sie werben

Ex-Sparkassenvorstand setzt sich gegen die Anschuldigungen zur Wehr

Bromme schaltet Anwalt ein

Zweite Aktualisierung vom 22. Mai / 10:58 UhrDer Konflikt rund um die jahrelange Sponsoringpraxis der Sparkasse geht in die nächste Runde. Gestern hatte die Sparkasse verkündet, den Beratervertrag mit ihrem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Georg Bromme zu kündigen. Zudem will die Bank rechtliche Schritte gegen Bromme einleiten. Heute setzt sich dieser nun dagegen zur Wehr und hat Weiterlesen…

Bericht offenbart Ausmaß des Wirkens von Kreidl, Bromme und Co.

Miesbacher Dekadenz

Der Bericht der Regierung von Oberbayern deckt gnadenlos auf, was bisher nur vermutet wurde: Bei vielen Projekten und Feiern wurde das Geld der Sparkasse nach dem Gießkannenprinzip verteilt. Dabei sind die bekannten und bisher untersuchten Affären rund um Ex-Landrat Jakob Kreidl wohl noch nicht das Ende. In mindestens neun weiteren Fällen bestehen „erhebliche Zweifel an Weiterlesen…

Sponsored Post

Kommunalausschuss im Landtag tagt zu Kreidl und Sponsoring-Affäre

„Sparkasse war ein Selbstbedienungsladen“

Seit kurz nach 9 Uhr tagt der Kommunalausschuss des Bayerischen Landtags zum Thema Jakob Kreidl und die Sponsoring-Praxis der Sparkasse Miesbach-Tegernsee. Bereits gestern waren erste Details aus dem Bericht des Innenministeriums öffentlich geworden. Dabei dürfte es nun spannend werden, denn wie gerade bekannt wurde, hegen die Prüfer erhebliche Zweifel an sämtlichen Ausgaben der Sparkasse. Weiterlesen…

Bericht des Innenministeriums zeigt wahre Ausmaße des Sparkassen-Sponsorings

System Miesbach: 50.000 Euro für Geschenke

Die Sponsoring-Affäre der Kreissparkasse geht in die nächste Runde und bekommt eine völlig neue Dimension. Morgen legt das Innenministerium seinen Prüfungsbericht im Kommunalausschuss vor. Ein Insider hat vorab in der Süddeutschen Zeitung über die Sponsoring-Aktivitäten der Sparkasse ausgepackt. Jetzt geht es ums große Geld. Weiterlesen…

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Prüfung der Affären um Jakob Kreidl und Sparkasse abgeschlossen

Landtag richtet über Sponsoringpraxis

Über die Untersuchung der Regierung von Oberbayern in der Affäre um Ex-Landrat Jakob Kreidl und die Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee wird am Mittwoch im Bayerischen Landtag beraten. Dabei geht es auch darum, bei welchen Stellen man sich das Geld zurückholen könne, erklärt der Vorsitzende des zuständigen Ausschusses, Dr. Florian Herrmann. Weiterlesen…

Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme