Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
844

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Wer hat das Sagen bei der RDR-Firmengruppe?

Lederer-Areal: „Stuttgart“ zieht Strippen

Seit Jahren ziehen sich die Verhandlungen um das ehemalige Spielbankgrundstück und das Lederer Areal an Wiessees Seepromenade in die Länge. Ist die fehlende Nähe der Verantwortlichen ein Grund dafür? Wie TS-Recherchen nun zeigen, fallen die wichtigen Entscheidungen weit weg vom Tegernsee. Wiessees touristische Zukunft wird offenbar in Stuttgart entschieden. Weiterlesen…

Gemeinderat verweigert Klaudia Martini die Gefolgschaft

Wiessee setzt weiterhin auf Strüngmann

Klaudia Martini forderte in ihrem Antrag eine Abkehr von Thomas Strüngmann und eine Rückabwicklung des 2012 geschlossenen Kaufvertrages mit der Gemeinde über das Spielbankgelände in Bad Wiessee. Die SPD-Rätin legte sich dafür gestern Abend leidenschaftlich ins Zeug. Doch selbst in den eigenen Reihen stieß sie auf Widerstand. Weiterlesen…

Anzeige| Hier können Sie werben

Spielbankareal: Macht Wiessee die Rechnung ohne den Wirt?

Strüngmann sondiert Interessenten

Am Wiesseer Ratstisch dürfte es am Dienstagabend spannend werden. Der Antrag von Klaudia Martini hat es in sich: Wie berichtet fordert die SPD-Politikerin indirekt den Unternehmer Thomas Strüngmann heraus, seine Karten endlich auf den Tisch zu legen. Doch gegenüber der TS gibt dieser sich gelassen und verweist auf mehrere Investoren. Weiterlesen…

Im Visier von Ermittlern: Vermögende Deutsche Bank Kunden

Die Strüngmannbrüder und ein Aktienfonds

Wie berichtet, ermittelt die Staatsanwaltschaft München I gegen die Tegernseer Unternehmer Andreas und Thomas Strüngmann wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung. Nun meldet das „Handelsblatt“, dass die Deutsche Bank die Ermittlungen gegen zahlreiche vermögende Kunden selbst angezeigt habe. Weiterlesen…

Sponsored Post

Wiesseer Gemeinderäte fordern Spielbank-Areal zurück

„Das Bild eines Entwicklungsnotstands“

Erst hatten sie großes Interesse, das Hotel Lederer und das Spielbank-Grundstück zu kaufen. Das war vor drei Jahren. Getan hat sich seitdem nicht viel. Außer Hinhalten und immer wieder Einigungen und neue Pläne zu versprechen, haben die „neuen“ Besitzer Strüngmann und der Investor RDR nicht geliefert. Die Geduld einiger Gemeinderäte ist am Ende. Weiterlesen…

Strüngmann und RDR äußern sich in gemeinsamer Erklärung

Das Ende der Wiesseer Eiszeit?

Die Eigentümer des Spielbankgeländes und des Lederer-Hotels in Bad Wiessee wollen kooperieren. Wie bereits im November berichtet, wolle man ein Hotelprojekt realisieren. Jetzt äußern sich die Parteien öffentlich zum aktuellen Stand. Der Mehrwert ist jedoch fraglich. Weiterlesen…

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Projektstudien veranlassen beide zum Gespräch

Exklusiv: Strüngmann und RDR kooperieren

Gut zwei Jahre herrschte Funkstille zwischen den Eigentümern des Lederer-Hotels und des einstigen Spielbank-Geländes. Nun scheint die Eiszeit vorbei. Nächste Woche soll es ein erstes Gespräch zwischen Thomas Strüngmann und RDR samt der Hurler-Gruppe geben, wie Geschäftsführer Carsten Riecke heute gegenüber der TS exklusiv bestätigte. Weiterlesen…

Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme