Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
708

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Zwischenfazit in Sachen Gästeentwicklung

Die Kleinen holen auf

Die letzte Wintersaison endete mit einer äußerst positiven Bilanz der Tourismuszahlen. Doch „Skicross-bereinigt“ zeigt sich nun eine andere Tendenz: Die Großen schwächeln, die Kleinen holen auf. Weiterlesen…

Licht und Schatten in Rottachs Übernachtungsstatistik

Gästezahlen hui, Tagungstourismus pfui

Zweite Aktualisierung vom 11. März / 10:43 Uhr Rottachs Bürgermeister Franz Hafner hatte auf der letzten Bürgerversammlung einige erfreuliche Zahlen zu vermelden. Zum ersten Mal hat Rottach-Egern es geschafft, innerhalb von zwölf Monaten über 100.000 Übernachtungsgäste anzulocken. Gleichzeitig brach jedoch die Anzahl der Tagungsgäste um mehr als 15 Prozent ein. Nun hoffen die Verantwortlichen in Weiterlesen…

Anzeige| Hier können Sie werben

Tourismus im Tal: Nur jeder vierte Vermieter nutzt das Internet

Am Ende entscheidet der Kunde

In den letzten zwei Jahren haben sich die Übernachtungszahlen in den Tal-Gemeinden wieder stabilisiert. Trotzdem ist noch viel Luft nach oben. So ist beispielsweise der häufigste Buchungsweg, den die meisten Gästehäuser am Tegernsee bevorzugen, immer noch die persönliche Kommunikation mit dem Gast – entweder per Telefon oder E-Mail. Das Buchungssystem “im-web” wird dabei nur von Weiterlesen…

Webseiten-Zugriffe steigen kontinuierlich

TTT verzeichnet Surfer-Rekord

Ergänzung vom 21. Februar 2012 / 9:18 Uhr: Zufrieden zeigt sich TTT-Chef Georg Overs über die Zugriffszahlen auf tegernsee.com. Von 1.149 Millionen Besuchen in 2008 auf 1.48 Millionen im Jahr 2011 haben sich die Zahlen steigern lassen. Ein Zuwachs um 29%. Und das neue Jahr startet für die Touristiker mit einem Rekord. Weiterlesen…

Sponsored Post

Meldemoral im Keller: Im Kampf gegen das Vergessen und latente Steuerhinterziehung

Für die Gemeinden ist es eine Ordnungswidrigkeit, wenn die Übernachtungsgäste nicht in den Büchern erscheinen und die Kurtaxe nicht korrekt abgeführt wird. Wenn damit aber auch die Umsatzzahlen und somit der zu versteuernde Bemessungsbetrag verfälscht sind, so kann das für das Finanzamt bereits Steuerhinterziehung bedeuten. Doch wie ist es um die Beherbergungsbranche im Tegernseer Tal Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme