Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Wiesseer CSU weist Vorwürfe von SPD-Gemeinderätin zurück

„Werden uns nicht mundtot machen lassen“

Aktualisierung vom 9. Februar 2015 / 16:09 Uhr Die Wiesseer CSU wehrt sich gegen eine Behauptung der SPD-Gemeinderätin Klaudia Martini. Diese hatte der Partei vorgeworfen, eine anonyme Beschwerde beim Staatsministerium eingereicht zu haben. Doch der Vorsitzende Florian Sareiter bestreitet dies. Weiterlesen…

Ein Kommentar zum Streit im Wiesseer Gemeinderat

Bauerntheater an der West Bank

„Prokrastinieren“ – so lautet der Fachbegriff. Man hat wichtige Dinge zu tun, aber kümmert sich um den letzten Mist. Die Heimstätte dieses Phänomens: der Wiesseer Gemeinderat. Statt sich mit den wirklich dringenden Fragen zu beschäftigen, befasst man sich lieber mit persönlichen Befindlichkeiten. Derzeitiger Lieblingsstreitpunkt: das Gehalt von Robert Huber. Weiterlesen…

Anzeige| Hier können Sie werben

Werden die Bezüge von Wiessees zweitem Bürgermeister neu festgelegt?

Erneut Streit um Hubers Gehalt

Mit 1.450 Euro pro Monat ist die Aufwandsentschädigung von Wiessees zweitem Bürgermeister Robert Huber fast viermal höher als die der anderen Vize-Bürgermeister im Tal. Auf Beschwerde der Fraktionen von CSU und ranBW hat die Kommunalaufsicht nun ein Machtwort gesprochen und empfiehlt eine erneute Abstimmung. Weiterlesen…

Debatte um Gehälter: das sagt die Kommunalaufsicht

Höß und Huber aus dem Schneider?

Sind die Gehälter von Wiessees Bürgermeister Peter Höß und seinem Vize Robert Huber angemessen? Mit dieser Frage befasste sich die Kommunalaufsicht in den vergangenen Wochen. Gestern gaben die Prüfer ihr Ergebnis bekannt. Weiterlesen…

Sponsored Post

Debatte um Gehälter: das sagt die Kommunalaufsicht

Huber und Höß weiter im Visier

Aktualisierung vom 16. Juli / 17:03 UhrMit 1.450 Euro pro Monat ist die Aufwandsentschädigung von Bad Wiessees zweitem Bürgermeister Robert Huber fast viermal höher als die der anderen zweiten Bürgermeister im Tal. Auch die Kommunalaufsicht im Landratsamt Miesbach hatte dieses Ungleichgewicht ins Visier genommen und wollte diese Woche das Ergebnis präsentieren. Doch daraus wird nichts. Weiterlesen…

Wöhr für Transparenz-Offensive im neuen Gemeinderat

Frischer Wind in Weyarn

Mit sechs neuen Gemeinderäten zeichnen sich Veränderungen im Weyarner Gemeinderat ab. Nachdem die Wählervereinigung „WIR in der Gemeinde Weyarn“ bei der Wahl drittstärkste Kraft wurde, ist die WIGW erstmals mit drei Sitzen vertreten. Die erste Sitzung des Gemeinderates nahm der neue Bürgermeister zum Anlass auf mehr Transparenz hinzuweisen. Weiterlesen…

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Drei Bewerber kämpfen um Vize-Bürgermeisterposten in Valley

Zweigespann aus FWG und CSU

Im Valleyer Rathaus gibt es einen Führungswechsel. Bei der Wahl zum zweiten Bürgermeister setzte sich gestern Abend Anton Huber von der CSU durch. Dabei kam es in der konstituierende Sitzung des neu zusammengesetzten Gemeinderats zu einer Stichwahl, bei der der bisherige Amtsinhaber nur ganz knapp unterlag. Zweimal musste gewählt werden, bevor feststand, wer von den Weiterlesen…

Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme