Teures Ausweichmanöver

von Redaktion

Am Sonntag ereignete sich zwischen 16:30 Uhr und 16:45 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 318. Zwischen Kaltenbrunn und Ortseingang Gmund kam es dabei zu einem Beinahe-Zusammenstoß. Ein 22-Jähriger Gmunder kam mit seinem roten VW Golf von Kaltenbrunn runter und musste einem bisher noch unbekannten PKW ausweichen, da dieser ihm auf seiner Fahrspur entgegen kam.

Bei dem Ausweichmanöver wurde der VW Golf durch den Schnee- und Erdwall am rechten Frontbereich beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro. Nach dem Aufprall drehte sich der Golf und kam quer zur Fahrbahn zum Stehen. Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten weiter.

Da der Gmunder Golffahrer sich zum Unfallzeitpunkt alleine in seinem Fahrzeug befand und sich bis dato keine Unfallzeugen gemeldet haben, bittet die Polizei Bad Wiessee darum, sachdienliche Hinweise unter der 08022/9878-0 zu melden.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Kurzmeldungen

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus