Tegernseer Kinder-Theaterprojekt feiert Premiere
Theaterstars gefunden

von Anton Jennerwein

Ergänzung vom 26. Oktober / 10:36 Uhr
25 Schülen aus vier Schulen, alle zwischen 9 und 16 Jahre alt, vor und hinter der Bühne – das sei eine ziemliche Herausforderung gewesen, sagt Claudia Mair vom Tegernseer Kinderförderverein.

Zusammen mit den Profis vom Volkstheater hatte Mair in den letzten zwei Monaten einen Theaterworkshop für Schüler auf die Beine gestellt, der nun in einer Inszenierung von Romeo und Julia mündet. Am 3. November ist Premiere.

200 Plätze gibt es im Ludwig Thoma Saal

Anzeige

Ein Theaterstück im Ludwig Thoma Saal ausschließlich mit Schülern. Diesen Traum haben der Leiter des Volkstheaters Andreas Kern und Claudia Mair mit insgesamt 25 Kindern realisiert. In den letzten acht Wochen hatten die Gymnasiasten, Real-, Haupt- und Grundschüler viel über Schauspiel und den Ablauf eines Theaters gelernt, viel ausprobiert und ein komplett neues Stück mit dem Titel “Romeo & Julia – reloaded” eingeübt.

Am Anfang, so Mair, haben die Schüler täglich geprobt. “Das war jedoch nur in der letzten Woche der Sommerferien möglich.” Danach wurde die Terminkoordination aufgrund der unterschiedlichen Jahrgänge und Schulen sehr schwierig. Zweimal wöchentlich hätten sich die Schüler im Schnitt getroffen und das Stück geübt.

Wenn am 3. November die Premiere von “Romeo und Julia – reloaded” aufgeführt wird, stehen insgesamt 18 Kinder auf der Bühne, 7 sind hinter der Bühne aktiv. Insgesamt drei Aufführungen hat der Kinderförderverein im Ludwig Thoma Saal geplant. Auf die Premiere um 17:00 folgt eine zweite Aufführung um 19:30 Uhr. Und am Tag drauf ist um 16:30 Uhr die Abschlußvorstellung.

Tickets für 6 Euro (Erwachsene) beziehungsweise 3 Euro (Kinder) können ab sofort an der Tourist Info in Tegernsee erworben werden.

Ursprünglicher Artikel vom 23. Juli mit der Überschrift: “Theaterstar gesucht”
Ein Theaterprojekt für Kinder. Ins Leben gerufen hat dies Claudia Mair, Vorsitzende des Fördervereins für die Kinder der Stadt Tegernsee. Die Idee sei ihr bei einem Besuch im Volkstheater von Andreas Kern gekommen. “Das will ich auch machen”, dachte sie sich. Ab dem 3. September 2012 startet nun das Projekt “Tegernsee sucht Theater Stars” oder kurz TSTS.

Hier wird im Herbst das Theaterstück vorgetragen

Zusammen mit Andreas Kern bietet Mair dabei allen Kindern aus dem Tegernseer Tal einen Platz im Team an, die Lust haben, ein Theaterstück zu konzipieren und aufzuführen. Die Proben dafür werden einmal wöchentlich im Ludwig-Thoma-Saal in der Rosenstraße stattfinden. Das fertige Theaterstück soll dann in den Herbstferien gezeigt werden.

Ziel des Projekts

Dieses Projekt ist ein Workshop, bei dem auch Profis des Volkstheaters mitwirken. Der Regisseur und Schauspieler Andreas Kern sagt: “Ich stelle gerne mein Equipment, meine Mitarbeiter und den Ludwig-Thoma-Saal zur Verfügung, da es einem guten Zweck dient.”

Und Initiatorin Claudia Mair erklärt: “Dies kann ein Sprungbrett für jeden Einzelnen sein. Hier darf sich jeder aussuchen, was er gerne machen würde.” Laut Mair könne man beispielsweise als Gestalter für Plakate und die Werbung arbeiten, für den richtigen Ton und die Musik sorgen, als Regieassistent helfen, beim Buffet Essen oder Getränke verkaufen und natürlich auch Theater spielen.

“Am Ende soll das Theaterstück nur von Kindern und Jugendlichen geleitet und aufgeführt werden”, beschreibt Mair das übergeordnete Ziel.

Die kompletten Kosten für das Material, die Kostüme und alles Weitere übernimmt der Kinderförderverein. Anmelden kann man sich per E-Mail an T-S-T-S@gmx.de.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus