Unfall ohne Fahrer

von Nina Häußinger

Gestern Nacht krachte ein 18-Jähriger in ein Waldstück zwischen Fellach und Kreuzstraße. Als die Beamten am Unfallort ankamen, war jedoch vom Verursacher keine Spur.

Gestern Nacht gegen 1:30 Uhr geriet ein 18-jähriger Ayinger ins Schleudern landete mit seinem Fahrzeug zwischen Fellach und Kreuzstraße im Wald. Doch als die Beamten am Unfallort eintrafen, konnten sie den jungen Mann nicht finden.

Der hatte sich nach seinem Crash aus dem Staub gemacht. Verletzt wurde er nach Angaben der Polizei nicht. Am Ford entstand ein Totalschaden in Höhe von 3000 Euro. Der Fahrer konnte schließlich in seine Wohnung gefunden werden.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus