Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
124

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Von Rottach nach Tegernsee

Urig und zünftig im Kiosk an der Point

Von Simon Haslauer

Über zehn Jahre lang hat Manfred Harrer im “Bierfassl” in Rottach-Egern seine Gäste begeistert. Im Juni hat er es gegen den Kiosk an der Point getauscht. Damit hat Harrer nun einiges vor.

Manfred Harrer betreibt seit Juni 2020 den Kiosk an der Point.

Seitdem Manfred Harrer im Mai 2019 das “Bierfassl” in Rottach-Egern abgegeben hat, vermisst man seine warmherzige Gastfreundschaft im Tegernseer Tal. Immerhin leitete er den urigen Biergarten mit markantem Markenzeichen ganze 13 Jahre lang. Zum Glück lässt Harrer aber nicht lange auf sich warten und wagt schnell ein Comeback. Corona war dabei nur ein kleines Hindernis.

Kiosk statt Bierfassl – urig bleibt’s trotzdem

Seit Juni betreibt Harrer nun den Kiosk an der Point. Täglich werden dort ab 10.30 Uhr bis 20.00 Uhr Gäste verköstigt. Einzig bei schlechtem Wetter bleiben die Sonnenschirme geschlossen und die Küche kalt.

“Von Getränken her haben wir die ganze Palette”, erklärt Harrer. Egal ob Weißbier oder eine alkoholfreie Alternative, dem Gast soll es an nichts fehlen. Speisen gibt es natürlich auch. “Wir haben Wurstsemmeln, Wurstsalat, Currywurst und Fleischpflanzerl”, präsentiert der Wirt einen Teil der Speisekarte. Auf die Frage wie ihm die neue Herausforderung gefällt zeigt er sich begeistert. “Es ist eine traumhafte Lage und Nachtgeschäft habe ich auch keines mehr”, lacht Harrer.

Große Pläne an der Point

Mit Fleischpflanzerl und Bier ist die Sache jedoch nicht gegessen, findet Harrer. Er hat noch viel mehr mit dem Kiosk vor. Aktuell arbeitet er an einem Grillplatz. Wann kann’s losgehen? Harrer antwortet:

Ab kommenden Wochenende. Ich will das Freitag, Samstag und Sonntag mal beobachten.

Damit ist es jedoch nicht getan. Harrer hat noch mehr in der Planung. Vielleicht genießt im Winter ja der ein oder andere bereits einen frischen Glühwein auf der Sonnenterrasse.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme