Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Bürgermeisterwahl im Februar

Vier Kandidaten für Gmund?

Von Nina Häußinger

Georg von Preysing tritt für Gmund im Februar nicht mehr als Bürgermeisterkandidat an. Bis gestern Abend konnten sich neue Kandidaten vorschlagen lassen. Ganz sicher ist trotzdem noch nicht, wer am Ende aufgestellt ist.

(v.l.) Alfons Besel (FWG), Franz von Preysing (CSU), Johann Schmid (SPD) – auch Peter Horst hat sich vorschlagen lassen, muss aber noch Unterschriften sammeln

Wie berichtet tritt der amtierende Bürgermeister von Gmund Georg von Preysing nach 18 Jahren im Amt am 25. Februar nicht mehr an. Für die Neuwahlen konnten bis gestern Abend um 18:00 Uhr Wahlvorschläge eingereicht werden. Der Wahlleiter der Gemeinde Florian Ruml machte heute die folgenden vier eingereichten Wahlvorschläge bekannt:

  • Christlich-Soziale Union in Bayern – CSU:
    Franz von Preysing, Sparkassenbetriebswirt, Gemeinderatsmitglied
  • Sozialdemokratische Partei Deutschlands – SPD:
    Johann Quirin Schmid, Versicherungsfachmann, Gemeinderatsmitglied
  • Freie Wählergemeinschaft Gmund-Dürnbach – FWG:
    Alfons Besel, Diplom-Verwaltungswirt
  • Gmund aktiv – G aktiv:
    Peter Michael Horst, Dr. jur, Rechtsanwalt

Die drei ersten Kandidaten waren schon länger von ihrer jeweiligen Partei angekündigt worden. Vor wenigen Wochen gab dann der Gmunder Peter Horst ebenfalls seinen Wunsch bekannt als Bürgermeisterkandidat im Februar anzutreten. Er hat noch bis zum 15. Januar um 12 Uhr Zeit die erforderlichen 120 Unterstützungsunterschriften zu sammeln. Extra dafür hat die Gemeinde Donnerstag bis 20:00 Uhr und Samstag von 10.00 bis 12.00 Uhr zusätzlich geöffnet.

Podiumsdiskussion am 7. Februar

Am Dienstag, den 16.Januar um 8:30 Uhr entscheidet der Wahlausschuss in öffentlicher Sitzung im Rathaus über die Gültigkeit der eingereichten Wahlvorschläge. Die Entscheidung des Wahlausschusses wird dann wieder öffentlich bekannt gemacht. Die gültigen Wahlvorschläge finden sich dann auch auf dem Stimmzettel wieder. Die Gemeinde Gmund wird Informationen zur Wahl ab nächster Woche auch auf Ihrer Internetseite unter dem Punkt Wahlen bereit stellen.

Auch die Tegernseer Stimme veranstaltet am 7. Februar eine große Podiumsdiskussion mit allen Kandidaten. Um 19 Uhr geht es auf Gut Kaltenbrunn in Gmund los. Moderieren wird die Veranstaltung der BR-Moderator Stefan Scheider. Das genaue Programm wird noch bekannt gegeben.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme