Freiwillige für Galileo gesucht:
Vier Wochen ohne Auto am Tegernsee?

von Simon Haslauer

Kann man auf dem Land ohne Auto überhaupt überleben? Das deutsche Wissensmagazin “Galileo” will das mit einem Experiment und einer Spezialsendung herausfinden. Dafür werden aktuell noch Freiwillige aus Gmund gesucht.

Vier Wochen ganz ohne Auto? Könnt ihr euch das vorstellen?

Wie sieht das Leben vier Wochen ohne eigenes Auto aus? Galileo, das bekannte Wissensmagazin aus dem Hause Pro7, will das für eine Spezialsendung nun herausfinden – und schickt dafür drei Journalisten des Autorenkollektivs “ProducersRoom” nach Gmund. Die suchen aktuell noch nach Freiwilligen für das Experiment und erklären:

Geht das überhaupt im ländlichen Raum, abseits der Großstädte? Bisher heißt es eher nein, Galileo würde das gerne mit Ihnen zusammen im Alltag ausprobieren.

Potenzielle Teilnehmer müssen nur ihr Auto für vier Wochen stehen lassen. E-Bikes, Podbikes, Lastenräder, ein Zuschuss für den ÖPNV oder Hilfe bei Mitfahrgelegenheiten werden euch zur Verfügung gestellt. “Wir haben uns Dürnbach und Gmund ausgesucht, weil dort die Nahversorgung sehr gut ist und eine Anbindung an die BOB vorhanden ist”, bemerken die Organisatoren zu der Ortswahl.

Während des Experimentes werdet ihr an drei Tagen mit der Kamera und einer Aufwandsentschädigung begleitet. Auch kürzere Drehbesuche seien möglich. Das Galileo-Team betont:

Wir hoffen auf möglichst viele! Wer sich nur eine Woche, zwei oder drei Wochen ohne Auto vorstellen kann, darf natürlich auch mitmachen!

So könnt ihr euch anmelden:

  • Zeitraum für das Experiment:
    • 17.09.2022 bis 15.10.2022
  • Interessierte wenden sich bitte bis 25.07 an:
    • radfahren@gmund.de
  • Oder direkt an die Produktionsfirma Producersroom:
    • www.producersroom.de
    • kim@producersroom-de
    • 0163 666 9913


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus