Festival Night of the Alps auf der Point: Wir verlosen noch ein Kombi-Ticket

Von Eduard

Ergänzung vom 7. Juli / 10:43 Uhr
Morgen steigt die Night of the Alps. Die Veranstalter des Open Air Festival rechnen, so wie es aussieht bei leicht durchwachsenem aber warmen Wetter, mit mehreren Tausend Besuchern auf die Tegernseer Point.

Das Voixmusik-Festival wird zum ersten Mal veranstaltet. Und mit dabei sind unter anderem Hans-Jürgen Buchner, besser bekannt als Haindling, der am morgigen Freitag auftritt. Aber auch Bands wie HMBC, Claudia Koreck, Kellerkommando, Edelschwarz, Herbert Pixner Projekt und viele mehr.

Haindling kommt zur Night of the Alps

Wir verlosen noch ganz kurzfristig ein Kombiticket für beide Festivaltage im Wert von 69 Euro.

Wer mitmachen möchte, sollte die optimalerweise richtige Antwort auf folgende Frage in die Kommentare schreiben:

Frage: Wie heißt Haindling mit richtigem Namen?

Teilnahmeschluß ist morgen Mittag um 11:59 Uhr. Danach werden wir aus allen richtigen Einsendungen den Gewinner auslosen und per Email benachrichtigen. Die Tickets werden dann vor Ort hinterlegt.

Viel Erfolg!

Nochmal zur Erinnerung was die Night of the Alps ist und – auch nicht unwichtig – wieviel die Karten kosten:

ALSO WAS PASSIERT?
– Open Air drei Tage vom 8. bis 10. Juli 2011
– Täglich von 16.00 bis 00.00 Uhr
– Programmschwerpunkte – Freitag und Samstag: Lassen Sie sich von den jungen „Wilden“ der Voixmusik und den traditionellen Klängen der Volksmusik überraschen. Sonntag: Da geht es dann ruhiger zu mit u.a. Dr. Döblingers geschmackvollem Kaspertheater, ein Puppenstück mit lebendigen Figuren und einer Preview von Marcus H. Rosemüllers neuem Film.

NACHWUCHSWETTBEWERB
Die große Bühne sollte auch für den Nachwuchs offen stehen. Deswegen der Nachwuchswettbewerb. Den Gewinnern winkt am 8. Juli ein großer Auftritt auf der großen Bühne.
Bewerben können sich ab dem 5. April Bands oder Einzelkünstler über das Onlinemeldeformular auf www.nightofthealps.de. Die Bedingungen für eine Bewerbung stehen auf der Webseite. Anfang Juni werden dann von einer Jury die besten sieben Bands gewählt, die dann über Onlinevoting im Finale bestehen müssen.

TICKETS
Einzeltickets für 8. und 9. Juli: 39,80 €
Kombiticket für beide Tage: 69,00 €

Die Tickets lassen sich an allen Tourist Informationen rund um den See kaufen oder aber über München Ticket.

Ursprünglicher Artikel vom 24. Februar:
„Tradition bewahren heißt nicht zurückschauen, sondern das Feuer weitergeben!“

Mit diesem Motto trifft das erste VOIXMUSIK-Festival am Tegernsee an. Drei Tage lang, vom 08.-10. Juli wollen die Veranstalter der „Night of the Alps“ auf der Tegernseer Point zeigen, wie spannend „VOIXMUSIK“ sein kann.

Dabei steht das Kunstwort (Voix = französisch: Stimme) für eine frische, neue Art Volksmusik zu spielen. Ohne strenge Bindung an Notenvorlagen oder einen fixen Stil. Ganz im Sinne des Ursprungsgedankens. Denn Volksmusik war ursprünglich ein Musikstil der Veränderung. Etwas, das gelebt hat von der Variabilität der Vortragenenden. Von Interpretation und Persönlichkeit.

Die Macher und die Hauptsponsoren der Night of the Alps. Von links nach rechts: Hubert Stehr (Vorstand Raiffeisenbank), Michael Götz (TTT), Gabriele Sedlmayr, Martina Stutz (Genossenschaftsverband Bayern), Josef Paul (Vorstand Raiffeisenbank), Sascha Elsperger

Und da will das Festival auch wieder hin. Möchte den Besuchern eine „wilde Mischung“ aus alpenländischer Tradition und einem Crossover zwischen Rock, Pop, Funk, Reggae, Balkan-Brass und Jazz bieten. Und das an drei Tagen im Hoch-Sommer.

Ein Termin übrigens, der bereits zu einigem Unmut bei den Vereinen im Tegernseer Tal geführt hat. Mitten in der Waldfestsaison fühlen die sich nicht Ernst genommen und befürchten hohe Umsatzeinbuße, wenn das Festival ihnen die Besucher abgräbt. Bis zu 20.000 Besucher erwarten die Veranstalter. Und das, so wird befürchtet, könnte sich auch auf den traditionellen Ansturm auf die an dem Wochenende stattfindenden Waldfeste negativ auswirken.

In diesem Jahr wird an dem Datum aber nicht mehr zu rütteln sein. Vor allem nachdem bereits einige bekannte Künstler ihr Kommen zugesagt haben:

Holstuonarmusigbigbandclubs (auch bekannt als HMBC), Claudia Koreck, Herbert Pixner oder Edelschwarz. Aber auch lokale Musiker wie die sieben Burschen von der Tegernseer Tanzlmusi. Um nur eine kleine Auswahl der erwarteten Künstler zu nennen.

Aber warum gerade am Tegernsee und an der Point?

Hier ist einfach die perfekte Kulisse für das Festival. Die Point der mit am schönsten gelegenen Platz und damit auch der beste Veranstaltungsort, den wir in Oberbayern finden konnten.

so Gabriele Sedlmayr, die betont, dass ihr Ziel nicht nur gute Musik sei. Sondern auch die Vermittlung regionaler Stärken: Ob Essen, Getränke, Handwerk, Tracht oder Bergsport. Für all das wolle man ebenfalls eine Plattform bieten. Sozusagen an drei Tagen, aus der Region, für die Region.
_________________________________
Fakten zum Festival:
– Etwas mehr als 5.000 Besucher werden realistisch pro Tag erwartet
– Das Tagesticket kostet voraussichtlich um die 40 Euro
– Am Sonntag ist ein Familientag geplant
– Shuttlebusse oder Schiffe stehen in Gmund zur Verfügung und sollen die Besucher zum Festivalgelände bringen
– Bei Erfolg wollen die Macher das Festival als feste Institution etablieren
– Nach dem Wunsch von TTT-Chef Georg Overs dann aber eher Mitte / Ende August
_________________________________

Dabei soll auch an den Nachwuchs gedacht werden. In einem vorab veranstalteten Wettbewerb werden aus allen Regionen Bayerns jeweils die drei besten Nachwuchsmusiker gesucht. Aus diesen wird der oder die Beste im Internet ausgewählt und darf dann auf der großen Festivalbühne ihr/sein Debüt geben.

Bleibt also allen Beteiligten viel Erfolg zu wünschen oder um es mit den Worten der Veranstalter zu halten: „Pack ma`s o!“

Bei der Präsentation im warmen Bräustüberl


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme