Vorfahrt missachtet

Otterfinger verletzt 65-jährige Autofahrerin

Von Redaktion

Ein 53-jähriger Ottinger übersah gestern beim Abbiegen den Gegenverkehr. Er kollidierte mit einer 65-jährigen Holzkirchnerin. Sie musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 17.25 Uhr bog gestern ein 53-jähriger Otterfinger mit seinem Auto aus dem Pfarrer-Böhm-Weg nach links in die Münchner Straße ein. Dabei missachtete er die Vorfahrt des Verkehrs auf der Münchner Straße. Eine von links auf der Münchner Straße in nördlicher Richtung fahrende Dame aus Sachsen konnte bremsen und einen Zusammenstoß vermeiden, indem sie nach recht in den Pfarrer-Böhm-Weg auswich.

Der Otterfinger stieß jedoch mit einer 65-jährigen Holzkirchnerin zusammen, die in südlicher Richtung auf der Münchner Straße fuhr. Er traf mit seiner linken Fahrzeugseite den Wagen der Frau. Durch den Zusammenstoß geriet die Holzkirchnerin ins Schleudern. Sie schleuderte auf die linke Fahrbahnseite der Münchner Straße und kollidierte frontal mit einem entgegenfahrenden Auto, der von einem 50-jährigen Münchner gesteuert wurde.

Die Holzkirchnerin wurde durch den Unfall verletzt und mußte ins Krankenhaus eingeliefert werden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand laut Polizei in geschätzter Sachschaden in Höhe von 40.000 Euro. Die Ortsdurchfahrt von Otterfing musste durch die Freiwillige Feuerwehr für etwa eine Stunde komplett gesperrt werden. Eine innerörtliche Umleitung konnte durch die Feuerwehr gewährleistet werden.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme