Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
876

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Kreuther Gesundheitszentrum: Erste Wassererfahrungen für die Kleinsten

Wo Babys schwimmen lernen

Von Nina Häußinger

Das geplante Jodbad Areal und der damit verbundene Abriss des Wiesseer Badeparks ist derzeit in aller Munde. Eine der Fragen, die sich Eltern und Vereine in dem Zusammenhang immer wieder stellen: wo lernen Kinder zukünftig Schwimmen?

Als Alternative im Tal etabliert sich das Kreuther Gesundheitszentrum. Dort werden Schwimmkurse auf 15 Meter langen Bahnen angeboten. “Das Kinderschwimmen für drei- bis fünf-Jährige wird besonders gut genutzt,” weiß Leiter Werner Wiemken. Und auch seine neue Idee Schwimmen für Babys ab acht Wochen anzubieten, hört sich erfolgsversprechend an.

Anzeige | Hier können Sie werben

Bereits ab acht Wochen können Babys zusammen mit ihren Eltern die ersten Wassererfahrungen machen.

Das Gesundheitszentrum in der Seniorenresidenz Villa Bruneck gibt es jetzt seit zwei Jahren und genau so lange ist auch Werner Wiemken dabei. Wiemken ist nicht nur Rettungsschwimmer und aktiver Triathlet. Ausgebildet als Schwimmtrainer und Krankenpfleger bieten er und sein Team von Kinder- und Erwachsenenschwimmen bis hin zu Sauna und Massagen alles an, was Körper und Seele gut tut.

Baby- und Kinderschwimmen steht im Fokus

Sehr am Herzen liegt ihm dabei das Baby-und Kinderschwimmen. Kinder ab drei Jahren können hier bereits seit einiger Zeit ihre ersten Schwimmzüge machen und sich spielerisch bis zum Seepferdchen vorarbeiten. Pro Trainer sind maximal fünf Kinder in einem Kurs erlaubt.

Hier läuft aber alles ganz zwanglos ab, so Wiemken. Es gibt Zehner-Karten, die die Eltern kaufen können und ihre Kinder dann je nach Lust und Laune zwischen zwei und sechs Uhr ins Schwimmtraining in die Villa Bruneck bringen.

Keine Massenveranstaltung

Wiemken betont, dass ihm vor allem die individuelle Förderung der Kinder am Herzen liegt und alles mit Spiel und Spaß verbunden wird. Auch sagt er dazu: „Bei uns zählt nicht die Masse der Teilnehmer, sondern die Exklusivität.“

Im Schwimmbad lernen auch Kinder das Schwimmen

Exklusiv ist auch, dass der DLRG-Schwimmer mittlerweile einen Babyschwimmkurs anbietet. Es habe zwar einige Zeit gedauert, bis sich genügend Mütter gemeldet hätten. Aber am letzten Freitag fand endlich das erste Treffen statt. Zukünftig können auch die allerkleinsten Babys – bereits ab acht Wochen – mit ihren Eltern im Wasser planschen. Das Ziel: Ein erstes Gefühl für das Wasser zu bekommen bis hin zu eigenständigem Planschen mit Schwimmflügeln.

Damit ist Wiemken im Tal und auch weit darüberhinaus der einzige, der den Eltern diese Möglichkeit bietet. Bisher mussten Interessierte nach Agatharied fahren, um mit ihren “Zwergen” erste Wassererfahrungen zu sammeln. Doch dort ist das Angebot mittlerweile eingestellt worden.

Weitere Informationen für Eltern und Interessierte gibt es auf der Webseite des Gesundheitszentrums oder telefonisch bei Werner Wiemken unter der 0175 45 75 108.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Anzeige | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme