Autobahnpolizei Holzkirchen im Einsatz
Zwei Motorradfahrerinnen stürzen auf der A8

von Redaktion

Gestern Nachmittag kam es auf der A8 zu einem Unfall mit zwei Motorradfahrerinnen. Der Grund war die rutschige Fahrbahn. Bei dem Unfall gab es Verletzte, der Schaden ist groß.

Wie die Autobahnpolizei Holzkirchen mitteilt, kam es am 26.08.2021, gegen 16:05 Uhr, zu einem schweren Unfall auf der Autobahn A8 in Richtung Salzburg kurz vor der Anschlussstelle Irschenberg. Eine 67-Jährige Baden Württembergerin geriet mit ihrem Motorrad auf einen Bitumenstreifen, der sich aufgrund von Fahrbahnerneuerungen auf dem mittleren Fahrstreifen befand.

Nach Angaben der Polizei, verlor sie die Kontrolle auf dem rutschigen Untergrund und stützte. Anschließend schlitterte sie nach links gegen die Mittelleitplanke. Die nachfahrende, 63-jährige Motorradfahrerin aus Rheinland-Pfalz bremste und stürzte ebenfalls.

Anzeige

Die zuerst gestürzte Fahrerin zog sich einen Bruch des Steißbeins zu. Die zweite erlitt leichte Verletzungen. Beide wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Motorräder wurden beschädigt – nach Schätzung der Polizei entstand insgesamt ein Schaden von ungefähr 10.000 Euro.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus