Auf geht’s zum Waldsommer Geretsried!

Fesche Madl im Dirndl, schneidige Buam in Lederhosen und der Duft von frisch gebrannten Mandeln… Nach zwei Jahren ist es endlich wieder so weit: Der Waldsommer in Geretsried kehrt vom 29. Juli bis 7. August zurück auf den Festplatz an der Jahnstraße. Im liebevoll geschmückten Festzelt werden die bayerischen Schmankerl, wie knusprige Hendl, resche Schweinshaxn oder der beliebte Steckerlfisch serviert. Das süffige Festbier liefert das Herzogliche Brauhaus am Tegernsee. Aber auch die frisch gegrillten Bauernenten, die nur an den beiden Sonntagen angeboten werden, locken zahlreiche Besucher zum Waldsommer Geretsried.

Auf dem Festplatz bauen die Schausteller ihre bunten Standl und Fahrgeschäfte auf. Von Schokofrüchten, gebrannten Mandeln, bunten Spiel- und Wurfbuden und Attraktionen für Groß und Klein ist wieder viel geboten. Als besondere Neuheit zählt dieses Jahr die Loopingsensation Phoenix. Auch der schöne Biergarten unter den großen Bäumen am Radweg entlang der Isarauen von Geretsried lädt zum Verweilen ein. Da kann man den Tag im Schatten bei einer Maß Bier und einer deftigen Brotzeit gemütlich ausklingen lassen.

Das abwechslungsreiche Programm beinhaltet Bewährtes und Neues für die Besucher. Traditionsgemäß beginnt die Festwoche am Freitag, den 29. Juli um 18 Uhr mit dem Standkonzert und Freibierausschank vom Herzoglichen Brauhaus Tegernsee vor dem Rathaus in Geretsried. Im Anschluss macht sich der Festzug auf den Weg ins Festzelt, in welchem dann der Erste Bürgermeister Michael Müller das erste Faß Festbier anzapfen wird. Für den musikalischen Volksfeststart sorgt die Gartenberger Bunkerblasmusik.

Für die kleinen Besucher ist an den beiden Samstagen auf dem Waldsommer in Geretsried Großes geplant. Da besuchen der Kasperl und seine Freunde für drei Aufführungen das gemütliche Festzelt an der Jahnstraße. Ab 17 Uhr gibt’s dann zur Brotzeit eine griabige Musik von der Kapelle Enziani aus dem Werdenfelser Land.

Ab 21 Uhr wird es rockig: es spielt die Newcomer Band Merged – für die Jugend und Junggebliebene – dahoam in Geretsried. Die fünf jungen Musiker haben den Aufstieg von einer Schulband zu einer Rockcoverband auf die große Bühne geschafft und werden als die Lokalmatadoren in Sachen Classic Rock in Geretsried und Wolfratshausen gehandelt!

Am Montagnachmittag ist der Auftakt zur Seniorenwoche, zu der die Stadt Geretsried einlädt. Nicht fehlen darf da der Bayern-Hans, der mit seinem Charme und seinem Humor die Senioren bei Laune hält. Die Markerl der Seniorenwoche sind bis einschließlich Donnerstag, den 4. August gültig. Am Abend gibt’s dann die vielen Festzelt-Schmankerl aus der Küche vom Küchenchef Martin, wie z.B. Spanferkel und Haxn vom Grill oder feinen Steckerlfisch. Musikalisch umrahmt wird der Abend von der Königsdorfer Musi.

Am Dienstag begrüßt die Festwirtsfamilie Fahrenschon die Gäste zum traditionellen bayerischböhmischen Abend. Für beste Unterhaltung sorgt die Gartenberger Bunkerblasmusik.

Mittwoch ist Familientag mit ermäßigten Preisen im Vergnügungspark und im Zelt. Am Abend spielt die Musikkapelle Hartpenning auf und sorgt für die richtige Wiesnstimmung zur Wochenmitte.

Bestimmt nicht langweilig wird es am Donnerstagabend mit der Pino Barone Band – sie bringen mit ihrer Musik italienische Lebensfreude auf den Waldsommer in Geretsried.

Zum Tag der Betriebe und Vereine lädt die Familie Fahrenschon am Freitag, den 5. August ein. Ein traditioneller, geselliger Abend unter Kollegen und Freunden, musikalisch begleitet von der Harthauser Musi, eine Blasmusik die auch rockt!

Nach der Aufwärmrunde am Freitag, heizen die Harthauser auch am Samstag in Geretsried nochmal richtig ein, wenn es wieder heißt: Auf die Bänke, fertig – los!

Am letzten Sonntag, den 7. August gestalten die 4 Hinterberger Musikanten mit der Coupletsängerin Gigi Pfundmair, den Goaßlschnoizer und den Plattlern vom Samerberg den letzten Frühschoppen im Festzelt. Bayrisches Brauchtum trifft bayerische Wirtshauskultur. Für einen schönen Wiesnausklang sorgt die Gartenberger Bunkerblasmusik ab 16 Uhr bevor sich wieder die Zelttüren für ein Jahr lang schließen.

Der Waldsommer Geretsried hat werktags ab 14 Uhr geöffnet, samstags ab 12 Uhr und sonntags schon ab 11 Uhr. Tischreservierungen werden unter www.festzelt-fahrenschon.de entgegengenommen.

Waldsommer Geretsried - Fahrenschon Festzelte • Jahnstraße 25 • 82538 Geretsried

Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme